Eingelegte Zitronen für das höchste Aroma

eingelegte Zitronen

Eingelegte Zitronen für das höchste Aroma

Von: Tina
Wer eingelegte Zitronen im Vorratsschrank hat, der kann immer auf das maximale Zitronenaroma zurückgreifen. Durch die Fermentation im Salzwasser, gewinnen die Zitrusfrüchte noch an Geschmack und bleiben zugleich richtig lange haltbar.
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
eingelegte Zitronen
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Ruhezeit 3 Tage
Gesamt 3 Tage 15 Minuten
Gericht Beilage, Grundlagen, Snack
Küche Deutsch
Portionen 2 Personen

Kochutensilien

  • 3 Schraubgläser die von der Größe in etwa dem Durchmesser der Zitronenscheiben entsprechen

Zutaten
  

  • 4 BIO Zitronen
  • 3 EL Zucker
  • 1 EL Salz

Zubereitung
 

  • Zitronen mit heißem Wasser gründlich waschen. 3 Zitronen in ca. 5mm dicke Scheiben aufschneiden, die vierte halbieren und den Saft auspressen.
  • Salz und Zucker mischen und in 3 gleiche Teile aufteilen. Jeweils die Scheiben einer Zitrone mit einem Drittel der Salz-Zucker-Mischung abwechselnd in die Gläser schichten. Mit Zitronensaft auffüllen, so dass die Scheiben mehr oder weniger in Flüssigkeit liegen. Die Flüssigkeit nimmt in den ersten 2-3 Tagen noch zu, sollten sie also nicht ganz bedeckt ins Glas wandern, ist es nicht schlimm, einfach anfangs ab und zu das Glas umdrehen.
  • Die Zitronen sind nach ca. 4-5 Tagen fertig, können aber monatelang aufgehoben werden, ohne an Qualität zu verlieren.
Keyword Eingelegtes, Was mit Zitronen

Tipps & Tricks

Mit diesen Zitronen kann man wunderbar kochen. Sie eignen sich zum Würzen von gebratenem Fisch, gegrilltem Fleisch und knackigem Gemüse. Vor allem in arabischen Ländern wird die Salzzitrone häufig verwendet, wie zum Beispiel im Marokkanischen Zitronenhuhn. In unserer Küche, lässt sich zum Beispiel bei den Spaghetti al Limone, dem Safranreis mit Zitrone oder der Grünkohlpasta mit spicy Chicken, die gewöhnliche Zitrone durch eingelegte Zitronen ersetzen. Auch der gefüllte Lammrücken profitiert von dem kräftigem Zitronenaroma, ebenso wie unser Lammragout.

Die besten Rezepte mit Zitronen

Kommentare:

3 Antworten

    1. Hallo Werner, das wurde nicht verwechselt, wie kommst Du darauf?
      Unsere eingelegten Zitronen sind nicht die klassischen SALZZITRONEN, sondern eben nach unserem Rezept eingelegte Zitronen. Sie sind dadurch auch nicht so salzig, was – wie ich finde – besser zu vielen Rezepten passt, da es so zu einem tollen Zitronat aber nicht gleich salzig wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, wir sind cooknsoul.de

Schön, dass Du hier bist! Bei uns findest Du immer neue saisonale Rezepte & Ideen sowie viele Tipps & Tricks rund um das Thema Essen & Trinken.