Zwetschgenröster selber machen – fruchtige Dessert Beilage

Zwetschgenröster

Zwetschgenröster selber machen – nach Omas Rezept:

Ein Zwetschgenröster passt herrlich zu süßen Speisen wie Kaiserschmarrn, Waffeln, Kuchen oder Pfannkuchen. Das Fruchtdessert wird aus frischen Zwetschgen, Zucker, Zitronensaft, Zimt und Nelken gekocht. Mit diesem Rezept können Sie das Gericht entweder frisch zubereiten oder für später einkochen. Die fruchtige Beilage kann auch wunderbar in großen Mengen vorgekocht werden und an Freunde und Verwandte verschenkt werden. Die Zwetschgen haben von Juli bis Oktober Saison und können frisch auf dem Markt gekauft werden. Besonders köstlich schmecken die Zwetschgen, wenn sie schon sehr reif sind und damit mehr Süße haben. „Zwetschgenröster selber machen – fruchtige Dessert Beilage“ weiterlesen

Das Teltower Rübchen, auch bekannt als Märkische Rübe oder kleine Speiserübe, ist eine besonders feine Art der klassischen Speiserübe, die schon Goethe als Delikatesse beschrieben hat. Lesen Sie hier alles über Geschmack und Verwendung, Saison, Lagerung und ihre schönsten Rezepte…

Teltower Rübchen

Teltower Rübchen feiern ein Comeback auf unseren Speisekarten!

Lange wurden Teltower Rübchen, wie auch die anderen Kohlrübensorten, verschmäht, denn sie galten als arme Leute Essen, dass den unangenehmen Beigeschmack billiger Nachkriegsessen hatte. Dabei sind die kleinen Rübchen eine echte Delikatesse, denn ihr Geschmack erinnert weniger an das kräftige Aroma der meisten Kohlrüben, als mehr an die angenehme Schärfe des Rettichs. „Das Teltower Rübchen, auch bekannt als Märkische Rübe oder kleine Speiserübe, ist eine besonders feine Art der klassischen Speiserübe, die schon Goethe als Delikatesse beschrieben hat. Lesen Sie hier alles über Geschmack und Verwendung, Saison, Lagerung und ihre schönsten Rezepte…“ weiterlesen

Der Rotkohl ist ein aromatischer Kohlkopf mit satt dunkel violetter Farbe. Er steckt voller gesunder Nähstoffe und kann sowohl gekocht als auch roh gegessen werden! Lesen Sie hier alles über Rotkohl und Blaukraut und was man sonst noch aus dem köstlichen Kohl zaubern kann…

Rotkohl

Wir lieben Rotkohl nicht nur an Weihnachten!

Rotkohl ist ein Klassiker in der kalten Jahreszeit. Seine Saison beginnt Ende September und als Lagerware ist er bis zum Frühjahr erhältlich. Gekocht kennen wir ihn vor allem als Rotkraut oder als Blaukraut, aber es lassen sich auch feine Pastasaucen und viele tolle Kohlsalat Rezepte daraus herstellen. Rotkohl kann roh verzehrt werden, dann enthält er die meisten Vitamine und Mineralstoffe. „Der Rotkohl ist ein aromatischer Kohlkopf mit satt dunkel violetter Farbe. Er steckt voller gesunder Nähstoffe und kann sowohl gekocht als auch roh gegessen werden! Lesen Sie hier alles über Rotkohl und Blaukraut und was man sonst noch aus dem köstlichen Kohl zaubern kann…“ weiterlesen

Blumenkohl, auch Blütenkohl, Karfiol oder Käsekohl genannt, ist eine strahlend weiße Kohlblume. Sein Geschmack ist zart aromatisch und seine Zubereitung kinderleicht! Lesen Sie hier alles über das tolle Gemüse…

Blumenkohl

Blumenkohl ist ein vornehm weißer Kohl!

Der Blumenkohl trägt seinen Namen, weil sein Kopf an eine dicke, fleischige Blume erinnert. Umhüllt von großen Blättern liegt diese Blüte vor Licht geschützt im Innern, was ihm sein strahlendes Weiß einbringt. „Blumenkohl, auch Blütenkohl, Karfiol oder Käsekohl genannt, ist eine strahlend weiße Kohlblume. Sein Geschmack ist zart aromatisch und seine Zubereitung kinderleicht! Lesen Sie hier alles über das tolle Gemüse…“ weiterlesen

Romanesco – der hübsche grüne Blumenkohl mit den fraktalen Röschen ist ein Geschmackserlebnis! Lesen Sie hier alles über seine Herkunft, seine Inhaltsstoffe und natürlich unsere Tipps für die perfekte Zubereitung…

Romanesco

Romanesco sieht nicht nur hübsch aus, er schmeckt auch köstlich!

Der Romanesco trägt auch den melodischen Beinamen Minarettkohl, da sein Aussehen an die Symmetrie eines Minaretts erinnert. Im Gegensatz zum weißen Blumenkohl, dessen Oberfläche sich als nahezu geschlossene Blüte präsentiert, drehen sich aus dem grünen Blumenkohl viele fraktale Spitzen heraus, die uns an die Türme aus der unendlichen Geschichte erinnern. „Romanesco – der hübsche grüne Blumenkohl mit den fraktalen Röschen ist ein Geschmackserlebnis! Lesen Sie hier alles über seine Herkunft, seine Inhaltsstoffe und natürlich unsere Tipps für die perfekte Zubereitung…“ weiterlesen

Raclette Beilagen – die schönsten Rezeptideen passend zum Raclette Essen

Raclette Beilagen

Raclette Beilagen – einfach zubereitet:

Klassische Raclette Beilagen sind natürlich vor allem die Zutaten, die für die Pfännchen genutzt werden. Von Wurst, Fisch, Gemüse bis hin zu süßen Früchten gibt es viele Möglichkeiten. Zum Raclette Essen passen jedoch auch frische Salate, Brot oder selbst gemachte Saucen und Dips. Wir zeigen Ihnen tolle Rezepte, die vor dem schönen Essen in Ruhe vorbereitet werden können. „Raclette Beilagen – die schönsten Rezeptideen passend zum Raclette Essen“ weiterlesen

Raclette Zutaten – Einkaufsliste für das perfekte Raclette Essen

Raclette Zutaten Rezept

Raclette Zutaten – diese Zutaten können verwendet werden:

Wir zeigen Ihnen die passenden Raclette Zutaten und wie Sie diese vorbereiten können. Gerade vor den Feiertagen gibt es oft wenig Zeit den großen Raclette Abend vorzubereiten. Mit unserer einfachen Einkaufsliste können Sie eine kleine Auswahl für Ihre Gäste treffen. Außerdem zeigen wir Ihnen einige gute Tipps und Tricks. „Raclette Zutaten – Einkaufsliste für das perfekte Raclette Essen“ weiterlesen

Raclette Käse – Welcher Käse ist perfekt für Raclette?

Raclette Käse Tipps & Tricks

Raclette Käse – Tipps und Tricks für die ideale Käsewahl:

Den richtigen Raclette Käse zu finden ist gar nicht schwer. Für die Käseauswahl ist vor allem wichtig, ob der Käse gut schmilzt und welche Würze er hat. Je nach Geschmack können also unterschiedliche Käsesorten gewählt werden. Wir zeigen welcher Käse sich für das Raclette eignet und welche Zutaten mit Käse überbacken werden können. „Raclette Käse – Welcher Käse ist perfekt für Raclette?“ weiterlesen