Eistee – einfach und gesund selber machen

Eistee – kühl und frisch für den Sommer:

Ein Eistee kann gerade im Sommer eine herrlich, kühle Erfrischung sein. Die meisten Fertigprodukte sind oft sehr überteuert im Handel erhältlich. Zudem enthalten diese Produkte einen hohen Gehalt an Zucker, der nicht gesund für den Körper ist. In diesem Rezept wird der köstliche Drink mit Agavendicksaft zubereitet um auf Unmengen von Zucker zu verzichten. Als Basis für den Eistee wird ein frisch aufgekochter schwarzer Tee und Zitronensaft vermischt.

Redaktionstipp: Für einen gesunden Lebensstil ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr essentiell. Ein Erwachsener sollte am Tag 2,5 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Nachdem ein einfaches Wasser auf Dauer langweilig schmeckt haben wir viele schöne Rezeptideen für selbstgemachte Limonaden, Säfte und Smoothies, die für Abwechslung sorgen. Unsere Empfehlung eine herrliche Erdbeer Limonade, eine erfrischende Limetten Limonade, einen grünen Smoothie oder einen frischen Ananassaft.

Zutaten für den Eistee (für ca. 1 Liter):

5 Teebeutel schwarzer Tee
2 EL Agavendicksaft
1000 ml stilles Wasser
1 Bund frische Minze
1 Bio Zitrone
1 Schaufel Eiswürfel

Zubereitung des Eistees:

1.
Den schwarzen Tee mit kochend, heißen Wasser aufkochen und laut Packungshinweis ziehen lassen. Die Teebeutel aus dem Wasser nehmen und etwa 1 Stunde auskühlen lassen.

2.
Währenddessen die Zitronenpressen und auch ein wenig Zitronenabtrieb bei Seite stellen. Sobald der Tee ausgekühlt ist wird der Agavendicksaft und der Zitronensaft und Abrieb untergemischt.

3.
Alles gut miteinander verrühren, die Minze hinzugeben und für 20 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

4.
Zum Schluss die Eiswürfel hinzugeben und kühl servieren.

Wissenswertes über Eistee:

Der kühle Tee kann auch ideal mit frischen Beeren und Früchten aufgepeppt werden. Daraus kann man ganz einfach eine fruchtigere Variante des Tees zubereiten. Beispielsweise Himbeeren oder Erdbeeren kann man toll für einige Stunden ziehen lassen. Dadurch entwickelt sich gemeinsam mit dem schwarzen Tee ein herrlich frisches Aroma. Ebenso gut lassen sich auf frische Kräuter oder Gemüsesorten im Tee verarbeiten wie beispielsweise Rosmarin oder Gurken.

Weitere erfrischende Rezepte für frische Drinks, Limonaden, Sirup und Säfte:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Eistee – einfach und gesund selber machen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...