Schnelle Kartoffelsuppe mit Grünkohl und Hack

Kartoffelsuppe mit Grünkohl und Hack schmeckt gut und ist gesund!

Die Kartoffelsuppe mit Grünkohl wird mit Rinderbrühe und Rinderhackfleisch zubereitet. Sie hat einen kräftig herben Geschmack und wärmt uns von Innen. Verfeinert mit Lorbeer, Piment und frischen Kräutern schmeckt sie nicht nur einfach köstlich, sondern ist noch dazu sehr gesund.

Zutaten für die Kartoffelsuppe mit Grünkohl und Hack (für 2 Personen):

300 g Hackfleisch vom Rind
1 l Rinderbrühe
500 g Grünkohl
4 große Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
3-4 Pimentkörner
250 ml Sahne
2 Stiele frischer Oregano
2 Stiele frischer Thymian
1 Prise Muskatnuss
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Kartoffelsuppe mit Grünkohl und Hack:

Rinderbrühe nach diesem Rezept zubereiten.

Grünkohl gründlich waschen und das Grün vom Strunk abschneiden. Kartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Oregano waschen, abtropfen lassen, die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken.

Grünkohl vorab in einem ausreichend großen Topf mit kochendem Wasser 2 bis 3 Minuten blanchieren, abgießen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken. Blätter in kleinere Stücke zerrupfen und abtropfen lassen.

In einem ausreichend goßen Topf das Öl erhitzen, Hackfleisch und Zwiebeln darin bei mittlerer bis starker Hitze anbraten und das Fleisch mit dem Kochlöffel etwas zerkleinern.

Kartoffeln dazugeben und 5 Minuten mitbraten. Grünkohl, Pimentkörner und Lorbeerblatt dazugeben und alles mit der Rinderbrühe ablöschen. Mit einem Deckel bei mittlerer bis kleiner Flamme 20-30 Minuten köcheln lassen, bis der Grünkohl und die Kartoffeln bissfest sind. Sahne dazugeben, mit geriebenem Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und einmal kräftig aufkochen lassen.

Kartoffelsuppe in tiefe Schälchen verteilen, mit Oregano bestreuen und sofort servieren.

Wissenswertes zum Thema Kartoffelsuppe mit Grünkohl:

Wer keinen Grünkohl zur Hand hat, kann das Rezept auch mit frischem Wirsing zubereiten. Wirsing muss vorab nicht blanchiert werden, da er deutlich weniger Bitterstoffe enthält als der Grünkohl.

Hier finden Sie weitere schöne Rezeptideen mit Grünkohl, Weißkohl und Wirsing!

Lassen Sie sich inspirieren…

Jetzt diesen Artikel bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben...

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein:
Abonnieren
close-link