Eierlikör selber machen – nach Omas Rezept einfach zubereitet

Eierlikör selber machen – tolle Geschenkidee:

Ein Eierlikör kann ganz einfach selber gemacht werden. Das Getränk ist die ideale Geschenkidee für den Besuch bei Verwandten und Freunden. Unsere leckeres Rezept stammt aus Omas Rezeptbuch und gelingt damit garantiert. Für das Likör werden Eier, Zucker, Sahne, Ruhm und Vanille benötigt. Das Ganze wird heiß aufgekocht und dann in vorbereitete Glasflaschen abgefüllt.

Redaktionstipp: Das leckere Likör kann vor allem zu Weihnachten und Ostern genossen werden. Für die besinnliche Weihnachtszeit empfehlen wir Ihnen unsere schönsten Rezepte für Kekse, Lebkuchen und Plätzchen. Selbst gemachte Honiglebkuchen, Elisenlebkuchen, Spekulatius oder Kokosmakronen schmecken herrlich. Außerdem passen Stollen wie Mohnstollen oder Reindling toll zum Getränk. Für die Osterzeit empfehlen wir einen einfachen Hefezopf, einen Osterhasen aus Biskuitteig oder Panettone. Das nicht benötigte Eiweiß aus dem Rezept können Sie in unserem Baiser Rezept verarbeiten.

Zutaten für das selbst gemachte Eierlikör (für ca. einen Liter):

8 Bio Eier Größe M
200 g Puderzucker
400 ml Schlagrahm
2 Vanilleschoten
190 ml weißer Ruhm

Benötigtes Equipment:
4-5 große Glasflachen mit Deckel
Topf
große Schüssel
Trichter
Schneebesen

Zubereitung des selbst gemachten Eierlikör:

1.
Zunächst die Vanilleschoten aufschneiden, das Mark auskratzen und in eine Schüssel geben. Dann die Eier trennen und das Eigelb mit in die Schüssel geben. Das Eiweiß anderweitig verwenden.

2.
Anschließend den Zucker dazu geben und die Mischung schaumig rühren.

3.
Das Ganze über dem Wasserbad erwärmen und verrühren. Nun die Sahne und den Ruhm dazugeben.

4.
Die Mischung für 5-6 Minuten im Wasserbad verrühren, sodass sie dickflüssig wird.

5.
Zum Schluss das Likör mit dem Trichter in Glasflaschen abfüllen, gut verschließen und auskühlen lassen.

Wissenswertes über Eierlikör selber machen:

Damit sich das selbst gemachte Likör bis zu 2 Monate lang frisch hält ist es wichtig, dass in saubere Flaschen abgefüllt wird. Die Glasflaschen sollte vorab abgekocht werden. Das funktioniert entweder im heißen Wasserbad oder im Backofen. Gelagert werden sollte das Getränk an einem kühlen und lichtgeschützten Ort.

Weitere wunderbare Rezepte zu Ostern und Weihnachten:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Eierlikör selber machen – nach Omas Rezept einfach zubereitet
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...