Klassisches Weihnachtsgebäck – oh Du schöne Weihnachtszeit

Dieses Weihnachtsgebäck versüßt uns die Feiertage!

Genauer gesagt versüßt uns dieses Weihnachtsgebäck schon die ganze Adventszeit, wer sagt denn, dass es Plätzchen und Lebkuchen erst am 24.ten geben darf. Deshalb wer noch nicht gebacken hat: ran an die Plätzchen, hier sind die besten Rezepte

Weihnachtsgebäck für Anfänger

Nicht jeder traut sich gleich an das aufwändige Rezept von Omas Lebkuchen ran und auch der traditionelle Dresdner Christstollen erfordert einiges an Geduld in der Backstube. Aber ein einfaches Butterplätzchen, Vanillekirpferln, mit Marmelade gefüllte Spitzbuben und anderes schnelles Mürbegebäck, ist auf jeden Fall auch für Anfänger der Weihnachtsbäckerei geeignet.

Weihnachtsgebäck für Fortgeschrittene

Als nächstes wagen wir und an Zimtsterne, Ingwer- oder Orangen Schokoplätzchen, Walnuss Marzipan Taler und Walnussplätzchen mit dunkler Schokolade. Schöne Details wie in Schokolade getauchte Kecksecken, Kakaostaub und halbierte Mandeln dürfen hier nicht fehlen.

Weihnachtsgebäck für Profis

Wer jetzt noch nicht genug hat, der nimmt sich das traditionelle Früchtebrot, Omas Lebkuchen oder die vielfältigen Stollenrezepte vor. Klassischer Christstollen, würziger Mohnstollen und Stollenkonfekt für kleine Naschkatzen dürfen auf beim Weihnachtsgebäck nicht fehlen.

Zwischendurch gibt es eine köstliche Lebkuchen Latte, die mit einem Hauch Zimt, Piment und Nelken schon ganz schön auf Weihnachten einstimmt. Wer nach dem ganzen Süßkram ein deftiges Abendessen genießt, kann dieses dann wiederum mit den veganen Lebkuchen Muffins abschließen.

Hier finden Sie alle Rezepte, die Sie für Ihr Weihnachtsgebäck brauchen!

Auf gehts mit einer Tasse heißen Glühwein in die Backstube, Kochschürze um und dann lassen Sie sich inspirieren…


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Klassisches Weihnachtsgebäck – oh Du schöne Weihnachtszeit
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...