Selbstgemachter Chai Tee mit 5 Gewürzen

Eine tolle Alternative zu Fertigprodukten!

Dieser Chai Tee ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt mindestens so gut wie Gekaufter. Die Basis ist schwarzer Tee, am besten Assam oder Ceylon, und heiße Milch. Kombiniert mit grünem Kardamom, Zimt, Gewürzfenchel, Ingwer und schwarzem Pfeffer – fertig ist der klassische Gewürztee.

Um ein noch reicheres Aroma zu kreieren, können optional Nelke, Koriandersamen und Sternanis ergänzt werden.

Das Basisgewürz eines guten Chai ist der grüne Kardamom. Sein ausgeprägtes Aroma ist stark würzig und erinnert an Pfeffer. Der Zimt verleiht dem Tee etwas Süßes und das Gefühl von innen zu wärmen. Ingwer und schwarzer Pfeffer sorgen für die aromatische Schärfe, während der Fenchel eine ätherische Note ins Spiel bringt, die an Lakritze erinnert. Nelken würden dem Ganzen einen strengen Touch geben, die Koriandersamen eine leichte Säure und der Sternanis würde das lakritzartige des Fenchels verstärken.

Zutaten für Chai Tee (für 2 große Tassen):

500 ml Wasser
200 ml Milch
4 TL schwarzer Tee
4 grüne Kardamom Kapseln
4 schwarze Pfefferkörner
1/2 TL Fenchelsamen
2 kleine Stücke Ceylon Zimtstange
1 cm frischer Ingwer

Zubereitung Chai Tee:

Ingwer in 4-6 dünne Scheiben aufschneiden. Kardamomkapseln vorsichtig quetschen, bis sie aufplatzen. Wasser kochen, Milch erhitzen.

Gewürze und schwarzen Tee in einen ausreichend großen Topf geben und mit dem kochenden Wasser und der heißen Milch aufgießen. 10 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen.

Durch ein Teesieb in 2 entsprechend großen Tasse abgießen und sofort heiß servieren. Nach Belieben mit Honig süßen.

Wissenswertes zum Thema Chai Tee:

Dieser Tee ist ein traditionelles Getränk der ayurvedischen Gesundheitslehre, das sich heutzutage nicht nur in Indien größter Belebtheit erfreut. Dort hat jede Familie ein altes geheimes Rezept für die Gewürzmischung des Tees, das von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Der Tee wirkt wohltuend auf Körper und Geist. Das im schwarzen Tee enthaltene Koffein belebt, während Zimt das Gemüt aufhellt. Kardamom gilt als verdauungsfördernd und immunsystemstärkend. Ingwer wirkt antibakteriell und tut dem Bauch gut. Fenchel ist ebenfalls gut fürs Bauchgefühl und hilft bei Blähungen und Bauchschmerzen. Schwarzer Pfeffer enthält Pieperen, ein Wirkstoff der dem Körper hilft, sich gegen Giftstoffe und Krankheiten zu wehren.

Hier finden Sie weitere, tolle Rezepte aus der Gewürzküche!

Genießen Sie die Vielfalt der köstlichen Aromen und lassen Sie sich inspirieren…

Jetzt diesen Artikel bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link

Saisonale Rezepte per E-Mail

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein:
Abonnieren
close-link