Mangold Rezepte – würzig herbes Blattgemüse

Mangold Rezepte haben alle eine ganz eigene Note!

Mangold Rezepte haben vor allem im Sommer Saison, denn das knackig bunte Blattgemüse wächst von Mai bis zu den ersten Frösten auf dem heimischen Acker.

Besonders gut schmeckt das leicht herbe Gemüse natürlich frisch vom Acker, wo es auf die Widrigkeiten von Sonne, Wind und Regen mit einem besonders kräftigen Aroma antwortet. Wie bei allem Gemüse entwickelt auch der Mangold im Freilandanbau wesentlich mehr Geschmack als sein Kollege aus dem Gewächshaus, es lohnt sich also, auf das saisonale Gemüse aus heimischem Anbau zu warten.

Mangold ist in der Zubereitung ähnlich zum Spinat, denn die beiden Blattgemüse haben vieles gemeinsam. Beide haben einen dicken Stiel in der Mitte, der aufgrund der längeren Garzeit gerne getrennt vom feinen Blatt selber verarbeitet wird. Auch optisch ähneln sich die beiden Gemüse, aber der Geschmack vom Mangold ist im Vergleich zum Spinat deutlich kräftiger und erinnert viel mehr an den Boden in dem er gewachsen ist.

Ein einfaches Mangold Rezept ist gedünsteter Mangold auf Zitronen-Reis.

Zutaten für gedünsteter Mangold auf Zitronen-Reis (für 2 Personen):

2 Portionen Reis
1 Bund bunter Mangold (ca. 600 g)
1 BIO Zitrone
2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
100 ml Brühe oder Weißwein (alternativ Wasser)
1 Prise Muskat
Salz und Pfeffer

Zubereitung gedünsteter Mangold auf Zitronen-Reis:

1.
Reis nach Packungsanleitung kochen.

2.
In der Zwischenzeit Mangold gründlich waschen, die Stiele vom Blatt abschneiden und separat klein schneiden, das Blattgrün in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben aufschneiden. Zitrone mit heißem Wasser waschen, von der Schale Zesten ziehen und von einer halben Zitrone den Saft auspressen. Andere Zitronenhälfte anderweitig verwenden, zum Beispiel für selbst gemachte Zitronenlimonade.

2.
In einer ausreichend großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Knoblauch, Zitronenschale und Mangoldstiele hinein geben und alles 2-3 Minuten anbraten. Mangoldblätter dazu geben mit Flüssigkeit ablöschen und 4 -5 Minuten mit Deckel köcheln lassen, bis der Mangold schön zusammengefallen ist. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

3.
Zitronensaft mit den restlichen 2 EL Olivenöl mixen und damit den Reis abschmecken. Nur so viel Zitronenöl verwenden, bis der gewünschte Grad an Säure erreicht ist. Reis und Mangold heiß servieren.

Mangold – bunte Vielfalt mit großem Aroma

Sein Aroma ist herb, aber auch leicht russig und in jeder Zubereitungsart köstlich. Für gewöhnlich kennt man Mangold nur in grün, denn so wird er im Supermarkt angeboten. Dabei existiert er auch noch in knallbunten Farben, die von gelb über orange bis rot, ja sogar pink reichen.

Wie wird Mangold gelagert?

Am besten in ein feuchtes Tuch eingeschlagen im Gemüsefach des Kühlschranks. Da Mangold schnell welk wird, sollte er innerhalb von spätestens 3 Tagen gegessen werden. Will man ihn roh als Salat essen, kann man ihn vorher 1 Stunde in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen, so bekommen die Blätter noch mal einen zusätzlichen Schub Frische.

Hier finden Sie die schönsten Mangold Rezepte!

Lassen Sie sich inspirieren…


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Mangold Rezepte – würzig herbes Blattgemüse
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,88 von 5 Sternen, basierend auf 17 abgegebenen Stimmen.
Loading...