Pina Colada selber machen – der Cocktail-Klassiker

Pina Colada – so gelingt der Cocktail:

Der Pina Colada ist ein herrlicher Cocktail, der sofort an Urlaub erinnert. Erfunden wurde das Getränk erstmals in Puerto Rico, in der Karibik. Der Geschmack von Kokos, Ananas und Rum kam weltweit so gut an, dass der Piña Colada heute von keiner Barkarte mehr wegzudenken ist. Die Zubereitung gelingt am Besten in einem Cocktailshaker, denn so können Ananassaft, Schlagsahne und Rum gut vermengt werden. Servieren Sie den Drink an Ihre Gäste mit einem hübschen Cocktailschirm und einem Trinkhalm.

Zutaten für den Pina Colada (für 1 Glas):

100 ml Ananassaft
40 ml Cream of Coconut
20 ml Sahne (Schlagrahm)
5 cl weisser Rum
1 Scheibe Ananas

Benötigtes Equipment:
Cocktailshaker
Doppelmessbecher/ Schnapsglas
Messbecher

Zubereitung des Pina Colada:

1.
Die Kokoscreme gemeinsam mit dem weissen Rum, Schlagsahne und Ananassaft in den Shaker füllen.

2.
Dann alles kräftig schütteln und in ein Glas mit Eiswürfeln gießen.

3.
Vor dem Servieren eine Scheibe Ananas dazu geben. Sofort servieren und genießen.

Weitere schöne Rezepte:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Pina Colada selber machen – der Cocktail-Klassiker
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,67 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...