cooknsoul.de Logo Suche

Detox Rezepte, es geht auch lecker und vielfältig

Detox Rezepte

Geschrieben von:

Detox-Rezepte: So schmeckt das Detoxen

Detox bedeutet nicht ein absoluter Nahrungsverzicht. Mit einer richtigen Detox-Kur, um seinen Körper zu entlasten, entgiften und zu stärken, sind solche Kuren durchaus sinnvoll.

Es gibt ein Vielzahl von Ansätzen, Umsetzungsformen und Ideen wie man das Detoxen angehen kann. Wir stellen einige vor:
Eine der populärsten Detox-Kuren sind die sogenannten Saft-Kuren, Smoothies oder neuerdings auch Juice Cleanse genannt. Hierbei wird einige Tage ganz auf feste Nahrung verzichtet und ausschließlich speziell zubereitete Obst- und Gemüsesäfte zu sich genommen. Das sogenannte „sanfte Detoxen“ soll den Körper mit lebenswichtigen Nahrungsmittel und den darin enthaltenden Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen versorgen. Diese Detox-Art sollte man aber mit einer gewissen Vorsicht genießen. Und zwar nicht zu regelmäßig und nur über einen kurzen Zeitraum, da die Nährstoffdichte sowie die Energiedichte nicht sehr hoch sind. Detox-Drinks zeichnen sich dadurch aus, dass sie über wenig Kalorien und Proteine sowie über keine Fette verfügen. Das belastet schnell den Stoffwechsel und die Organe.

Detox-Smoothies: es sind keine Grenzen gesetzt

Die Vielfalt bei der Zubereitung von Detox-Smoothies und Detox-Säften sind keine Grenzen gesetzt. Grüne Smoothies, Frucht-Smoothies, Gemüse-Säfte oder gemischt, mit frischen Zutaten oder tiefgekühlt. Wichtig ist, dass die Detox-Drinks den Körper mit Vitaminen, Mineralstoffe, Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffen versorgen. Smoothies können helfen, den Körper zu entlasten, außerdem sind sie gesunde Vitaminbomben die köstlich schmecken!

Für alle Detox Mahlzeiten gilt: am besten Selbermachen

Smoothies, Saftkuren, Superfood, Cleanse-Produkte, all diese trendigen Produkte sind in jedem Supermarkt erhältlich. Diese fertigen Detox-Produkte können jedoch mitunter übersüßt und zu stark verarbeitet sein. Man weiß nie zu 100 Prozent welcher Zusatzstoff in welchen Mengen deklariert bzw. nicht deklariert werden muss, um einen Smoothie auch nur einen geringen Zeitraum haltbar zu machen.

Der einfachere und preiswürdigere Weg ist, das frische Obst und Gemüse zu kaufen und zu Hause einen Detox-Drink frisch und selbst zu produzieren. Hier finden Sie viele frische, fruchtige und grüne Smoothies für jeden Tag.

Detox-Wasser und Detox-Säfte- es gilt immer: trinken, trinken, trinken!

Aber auch Detox-Getränke auf Wasser-Basis, Tees und Säfte eignen sich hervorragend für eine Detox-Kur. Hierbei ist die Qualität der Zutaten sehr wichtig. Die Zubereitung hingegen ist günstig und sehr einfach. Optimal entfaltet sich ein Detox Wasser, wenn der Detox-Drink mit den Zutaten ca. acht dennoch nicht länger als 24 Stunden im Kühlschrank zieht. Durch die niedrige Temperatur und die Dunkelheit verzögert sich die Zersetzung der Nährstoffe.

Detox-Tees und Detox-Kuren sind lange Verbündete. Detox-Tees und deren Bitterstoffe eignen sich insbesondere um bei einer latenten Übersäuerung nachhaltig zu entgiften und zu entschlacken. Sie bestehen grundsätzlich aus verschiedenen Kräutern, die stark basisch und entgiftende wirken. Weitere positive Auswirkungen der Detox-Tees sind, dass diese wohltuend auf Körper und Geist wirken, den Stoffwechsel sowie die Verdauung anregen und viele gesunde und antioxidativer Inhaltsstoffe enthalten. Darüber hinaus können diese Tees die Fettverbrennung ankurbeln, Stress reduzieren und Vitalität und Wohlgefühl fördern.

Hier finden Sie schnelle und einfache aber unglaublich leckere und gesunde Rezepte rund um Detox-Wasser und Detox-Tee.

Weitere Detox-Rezepte

Es gibt aber auch eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten den Körper für einen gewissen Zeitraum zu entlasten. Je nach Lebensstil kann man auf die säurehaltigen und somit belastenden Lebensmittel wie Fleisch, Käse, Weißmehl, Süßigkeiten, Alkohol, Nikotin und Kaffee verzichten. Oder auch nur auf einen Teil davon, zum Beispiel Alkohol und Nikotin.

Im Wesentlichen ist alles erlaubt, was der Körper basisch verstoffwechselt. Das sind Obst, Gemüse, Kräuter und Pflanzenöle. Hingegen wird auf Fleisch, Fisch, Getreide, Zucker und Genussmittel verzichtet. Basenfasten ist somit eine diätische Ernährungsform, die ähnliche positive Wirkungen und Entgiftungen aufzeigen kann, wie sie sich beim Detoxen, Saftkuren bzw. Fasten einstellen.

Nachhaltig detoxen

Detoxen ist aber nicht nur eine Auszeit für Säurebilder. Es soll auch die „sauer machenden“ Umstände definieren und eliminieren. Der heutige Lebensstiel mit hohem Arbeitsaufwand, Stress und Überlastung, gepaart mit einer ungesunden und säurehaltigen Ernährung, kann schnell zu Erschöpfung, Burnout und anderen Zivilisationskrankheiten führen. Deshalb sollte man nicht nur weniger, gesünder und basischer essen, sondern auch auf den seelischen, geistigen und körperlichen Ausgleich achten sowie neue Essgewohnheiten kennenlernen.

Hier finden Sie die schönsten und gesündesten Rezeptideen für Detox-Drinks, Smoothies und gerichte rund ums Schlemmen und Detoxen!