Quitten Tipps & Tricks – Einkauf, Lagerung und Zubereitung

Mit diesen Quitten Tipps & Tricks kann nichts mehr schief gehen!

Oft bedarf es einiger Quitten Tipps & Tricks, um mit den harten Früchten besser zurecht zu kommen. Die Quitte ist eine köstlich aromatische Frucht mit jeder Menge gesunder Power und es gibt viel über sie zu wissen.

Quitten Tipps zur Sortenvielfalt

Quitten können sehr unterschiedlich in Form und Aussehen sein. Manche sind rund wie ein Apfel, andere eher oval wie eine Birne. Manche sind klein und knubbelig, andere dafür groß und prall in ihrer Schale. Ihre Farbe changiert von leuchtend gelb, grün angehaucht, bis hin zu dottergolden.
Meistens hat die Quitte eine Art Flaum auf ihrer Schale, den man am besten mit einem trockenen Geschirrtuch wegwischt. Unter der festen Schale sitzt ein ebenso festes und hartes Fruchtfleisch. Früh geerntete Quitten haben im Innern eine hellgelbe, blasse Färbung, während die vollreifen Früchte dunkelgelb, oft sogar mit leicht braunem Einschlag leuchten.

Das Braun ist keineswegs schlecht, jetzt ist die Quitte auf ihrem Höhepunkt angekommen und besonders aromatisch. Hat sie aber braune Flecken an der Schale oder weiche Stellen, wurde sie falsch gelagert, diese Bereiche sollte man ausschneiden.

Quitten Tipps beim Einkauf

Die Quittensaison beginnt im Herbst ungefähr Ende September oder Anfang Oktober. Jetzt hängen die reifen Früchte an ihren dicht belaubten Bäumen und lassen sich leicht pflücken. Lange Zeit war die Quitte aus unserem kulinarischen Bewusstsein verschwunden, doch mittlerweile hat sie sich den Markt wieder erobert. Kaufen kann man sie oft auf dem Wochenmarkt oder im Hofläden direkt beim Bauern, denn der Quittenbaum gehört in jeden guten Obstgarten. Im Laden muss man immer noch ein bisschen nach ihr suchen, aber gut sortierte Gemüsehändler und einige der BIO Supermärkte haben sie in ihren Sortimenten.

Quitten Tipps zur Lagerung

Eigentlich sind Quitten gute Lagerfrüchte, da sie sehr hart und robust sind. Allerdings muss auf ein weiches Bett für sie geachtet werden, da sie nur druckstellenfrei länger durchhalten. Der Lagerort sollte dunkel und gut durchlüftet sein. Die ideale Temperatur für die Lagerung beträgt um die 2 Grad, je wärmer der Lagerort ist, um so schneller reifen die geernteten Früchte.

Sollen Quitten länger gelagert werden, pflückt man sie am besten schon wenn sie noch hellgelb am Baum hängen. Ist sie erst einmal vollreif und golden, lässt sie sich nicht mehr unbegrenzt lagern. Sobald die Außenhaut der Früchte eine braune Stelle oder Verletzung haben, sollten sie sofort verarbeitet werden, da sie dann schnell anfangen zu verderben. Wichtig: Quitten nie neben Äpfeln oder anderem Kernobst lagern! Das Reifegas Ethylen, das vor allem in Äpfeln steckt, sorgt dafür, dass sie schneller kaputt gehen.

Quitten Tipps für die Zubereitung

Die meisten Quitten sind nicht zum rohen Verzehr geeignet. Nachdem äußerlich der feine Flaum abgerieben wurde, können sie ungeschält verarbeitet werden. Die meisten der typisch zitronigen Aromastoffe stecken in der Schale und im Kerngehäuse. Deshalb sollten diese je nach Verarbeitungsmethode mitverwendet werden.

Quitten lassen sich zum Beispiel leicht entsaften: grob zerkleinerte Quitte in einen Entsafter oder einen Schnellkochtopf mit einem Schluck Flüssigkeit geben und ca. 30 Minuten entsaften. Aus dem rötlich braunen Saft lässt sich ein köstliches Quittengelee herstellen und er dient als gute Basis für Bratensaucen und zum Verfeinern von Wild Rezepten. Die so verkochten Quitten können leicht vom Kerngehäuse befreit werden und mit einem Pürierstab zu Mus zerkleinert werden, das ebenfalls perfekt ist zum Aromatisieren von Saucen.

Im Vorfeld entkernt und kleingeschnitten, lassen sie sich zu feiner Quittenmarmelade oder würzigem Quitten Chutney einkochen. Auch sind geschnittene Quittenstücke herrlich als Belag für eine fruchtige Quittentarte und natürlich bestens geeignet, um sich einen wärmenden Quittenpunsch mit Gewürzen zu kochen. Wer gerne Wild Rezepte kocht, kann das klassische Apfelkompott zum Rehrücken mit Quitten verfeinern oder sie, ähnlich den Birnen in Glühwein, als eigene Beilage zubereiten.

Hier finden Sie die schönsten Rezeptideen für Quitten!

Lassen Sie sich inspirieren…

Jetzt diesen Artikel bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben...

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein:
Abonnieren
close-link