cooknsoul.de Logo Suche

Rindfleisch asiatisch: als sommerlicher Salat

Rindfleisch asiatisch

Rindfleisch mit asiatischem Dressing

Wer Rindfleisch asiatisch zubereiten möchte, sollte unbedingt dieses Rezept ausprobieren. Geboren aus der (zugegeben äußerst selten vorkommenden) Tatsache, dass beim letzten Steak-Grill ein saftiges Rindersteak übrig blieb, habe ich es kurzerhand in Streifen geschnitten und zusammen mit Toamten und frischen Kräutern in einer asiatisch anmutenden Salatsauce serviert.

Rindfleisch asiatisch: geniale Resteverwertung für Steak

Von: Tina
Mein Rindfleisch asiatisch schmeckt nach Sommer und Urlaub irgendwo an einem einsamen, vietnamesischen Strand. Ein Spritzer Sojasauce, ein Hauch Limettensaft und aromatisch frische Kräuter geben ihm die besondere Note.
Rezeptbewertung:
Bisher keine Bewertungen
Rindfleisch asiatisch
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 20 Minuten
Gericht Salat, Vorspeise
Küche Asiatisch
Portionen 1 Person
Kalorien pro 100g 170 kcal

Zutaten
  

  • 1 Rindersteak (ca. 200 g pro Steak) z.B. Rumpsteak, Hüftsteak oder Filet
  • 1 EL Bratenöl
  • 3 Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 Spritzer Worcestershire Sauce
  • 1 TL dunkler Balsamico
  • 1 BIO Limette
  • 1 Bund frische Kräuter am besten Koriander und Petersilie
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung
 

  • Steak in etwas Bratenöl in einer heißen Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten, damit es Röstaromen entwickelt. Dann die Hitze reduzieren und das Steak ca. 2-3 Minuten gar ziehen lassen.
    Tipp: je kürzer Du das Fleisch auf der Flamme lässt, um so saftiger bleibt es. Ich liebe es medium bis rare, aber Du kannst es (ganz nach Deinem Geschmack) auch etwas mehr durchbraten.
  • Steak abkühlen lassen und in feine Streifen aufschneiden.
  • Aus Olivenöl, Sesamöl, Sojasauce, Worcestershire Sauce, Balsamico und dem Saft einer halben Limette eine Vinaigrette mixen, das Fleisch hineingeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mindestens 30 Minuten (besser noch etwas länger) im Kühlschrank darin einlegen.
  • Tomate in Schiffchen schneiden, Kräuter fein hacken und zu dem Steak in Marinade geben, alles durchmengen und bei Bedarf noch mal abschmecken, dann leicht gekühlt genießen.

Nährwerte

Calories: 170kcal
Keyword Eiweißreich, Glutenfrei, Low Carb, Rindersteak

Alles zum Thema Steak und Rindfleisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating