cooknsoul.de Logo Suche

Rote Beete Hummus, farbenfrohe Kichererbsen Paste

rote Beete Hummus Rezept

Rote Beete Hummus, farbenfroh & lecker

Ein rote Beete Hummus ist eine tolles abwechslungsreiches Rezept mit einer tollen Geschmacksnote. Im Rezept wird rote Beete, Kichererbsen, Limettensaft und Knoblauch verarbeitet Besonders frisch wird der Hummus durch frische Minze, die hinzugegeben wird. Das Gericht kann man toll zu einen Vorspeisen Buffet oder auch zum Frühstück servieren.
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
rote Beete Hummus Rezept
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Gericht Fingerfood, Snack, Vorspeise
Küche Arabisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 400 g Kichererbsen
  • 6 Knollen rote Beete vorgekocht
  • 1 Bund frische Minze
  • 1 Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Sesammus

Zubereitung
 

  • Zuerst Kichererbsen durch ein Sieb gießen, abwaschen und abtropfen lassen. Dann die Limette auspressen und den Saft über die Kichererbsen gießen.
  • Anschließend die rote Beete in kleine Stücke würfeln und die Knoblauchzehe schälen. Die Minzblätter waschen und vom Stiel zupfen.
  • Alle Zutaten bis auf Salz und Pfeffer mit dem Pürierstab zu einer feinen Paste zerkleinern. Das Ganze mit Pfeffer und Salz würzen und sofort servieren.
Keyword Hummus, Rote Bete

Tipps & Tricks

Wir empfehlen auch unserer Rezept für einen klassischen Hummus. Zur selbst gemachten Kichererbsen Paste schmeckt außerdem ein selbst gebackenes Brot wirklich köstlich. Ein Fladenbrot, ein Weissbrot oder ein Dinkelbrot ergänzen sich ideal zum leckeren Aufstrich. Die perfekte Beilage zum Hummus sind natürlich selbst gemachte Falafeln.

Wissenswertes über rote Beete Hummus:

Der köstliche Hummus kann je nach Geschmack auch noch toll mit fein gehackten Minzblättern und ganzen Kichererbsen serviert werden. Dadurch bekommt der Aufstrich noch einen guten Biss und zusätzlich frischen Geschmack durch die Minze. Der Aufstrich sollte am Besten in einer Tupperdose verschlossen im Kühlschrank gelagert werden. Richtig aufbewahrt kann sich die Paste circa bis zu 4 Tage halten.

Weitere schöne Rezepte für Aufstriche und Pasten: