Reissalat mit Rindfleisch und getrockneten Aprikosen

Ein kreativer Reissalat für Gourmets und Genießer!

Dieser köstliche Reissalat mit Rindfleisch und getrockneten Aprikosen ist vielfach einsetzbar. Auf Buffets, als kleines Fingerfood oder als erfrischende und leichte Mahlzeit. Ein gesundes und raffiniertes Gericht, das kalt serviert wird. Der Salat kann perfekt vorbereitet werden und ist für jede Sommerparty ein wohlschmeckendes Mitbringsel.

Zutaten für den Reissalat (für 4 Personen):

200 g Rinderbraten
200 g Vollkornreis
100 g getrocknete Aprikosen
1 Bio Zitrone
5 EL Olivenöl
1 TL Senf
1 TL Honig
1 EL Balsamico Essig
1 EL Soja Sauce
½ Bund Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung Reissalat:

1.
Rindfleisch bei Bedarf von Sehnen und Häuten befreien. In kleine Stücke schneien und mit Salz und Pfeffer einreiben. Petersilie waschen, abtropfen lassen und klein hacken. Getrocknete Aprikosen in kleine Stücke schneiden. BIO Zitrone mit heißem Wasser waschen, halbieren und den Saft einer halben Zitrone auspressen, restliche Zitrone anderweitig verwenden.

2.
Zitronensaft mit 3 EL Olivenöl, Senf, Honig, Sojasauce und 1 TL Petersilie in eine Schüssel geben, kräftig vermengen und beiseitestellen.

3.
Topf mit Salzwasser erhitzen und Vollkornreis laut Packungsbeilage weichkochen. Gekochten Vollkornreis abgießen und in eine Schüssel geben.

4.
Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Rindfleischstücke für 6 Minuten von allen Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zu dem Reis geben. Aprikosen, Dressing und Petersilie hinzugeben und alles gut miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Wissenswertes zum Thema Reissalat:

Rinderbraten muss nicht immer deftig oder festlich zubereitet werden. Es gibt viele Zutatenkombinationen für einen Reissalat mit Rinderbraten. Mediterran mit Oliven, Tomaten und Gurken oder fruchtig mit Mandarinen, Mais und Paprika. Wichtig ist, dass das Fleischstück Oberschale oder Schulter ist und es sich um hochwertiges Fleisch handelt.

Die getrockneten Aprikosen zählen zu den absoluten Superfoods, denn sie enthalten viel Carotin, die Vitamine B1, B2 und C sowie Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Phosphor. Bei einer getrockneten Aprikose ist der Nährstoffgehalt fast fünfmal so hoch wie bei einer frischen Aprikose.

Hier finden Sie die schönsten Rezeptideen zum Thema Fingerfood!

Lassen Sie sich inspirieren…


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Reissalat mit Rindfleisch und getrockneten Aprikosen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...