Marinierte Radieschen mit Koriander Balsamico Vinaigrette

Marinierte Radieschen sind herrlich aromatisch!

Mit Balsamico marinierte Radieschen schmecken frisch und würzig. Der Essig gibt die Säure, die Radieschen sorgen für Schärfe und der Koriander für eine würzig fruchtige Note auf dem Teller. Ein tolles und einfaches Frühlingsrezept!

Redaktionstipp: schmeißen Sie das frische Radieschengrün nicht weg, aus ihm kann man ein köstliches Radieschen Pesto herstellen oder eine grüne Radieschenblätter Suppe. Überhaupt sind Radieschen Rezepte ein sehr gesundes Essen, denn die kleinen roten Erdfrüchte strotzen nur so vor gesunden Inhaltsstoffen. Sie enthalten unter anderem viel Vitamin C, Vitamine A, Vitamin B1 und B2, sowie Eisen, Calcium und Kalium. Probieren Sie mal in Butter gebratene Radieschen oder die traditionelle russische Suppe mit Radieschen, Gurke und hartgekochten Eiern. Auch ein einfacher Tomatensalat mit Radieschen schmeckt herrlich, ebenso wie einfache Pasta mit Radieschenblätter Pesto und Walnüssen.

Zutaten für marinierte Radieschen mit Koriander Balsamico Vinaigrette (für 2 Personen):

1 großer Bund Radieschen
1 Bund Koriander
100 ml weißer Balsamico
100 ml gutes Olivenöl
1 BIO Zitrone
Salz und Pfeffer

Zubereitung marinierte Radieschen mit Koriander Balsamico Vinaigrette:

1.
Radieschen waschen, putzen, Radieschenblätter und Wurzel abschneiden und die Radieschen in Scheiben aufschneiden. Koriander waschen, abtropfen lassen und grob klein hacken. Zitrone mit heißem Wasser waschen, von der Schale Zesten ziehen und den Saft einer halben Zitrone auspressen. Restliche Zitrone anderweitig verwenden.

2.
Balsamico und Olivenöl gründlich miteinander vermengen und die Zitronenschale dazugeben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

3.
Radieschen in eine Schüssel geben mit der Vinaigrette übergießen und mindestens 30 Minuten Marineiren lassen. Koriander dazugeben, untermischen und die marinierten Radieschen sofort mit passenden Beilagen servieren.

Beilagen auf einen Blick: selbst gebackenes Brot, wie zum Beispiel leichtes Weißbrot, ein Ciabatta oder ein krosses Dinkelbrot passen hervorragend zu den Radieschen. Ebenso gut sind aber auch klassische Bratkartoffeln oder Bratkartoffeln aus dem Backofen.

Wissenswertes zum Thema marinierte Radieschen:

Radieschen lassen sich auch ganz einfach süß sauer einlegen, indem man Wasser, Essig, Zucker und Salz mischt und über die (in einem Schraubglas dicht gestapelten) Radieschen gießt. Durch den Essig und den Zucker werden sie haltbar gemacht und bekommen ein tolles Aroma.

Hier finden Sie weitere Radieschen Rezepte!

Lassen Sie sich inspirieren…


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Marinierte Radieschen mit Koriander Balsamico Vinaigrette
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...