Mangoldomelette mit Walnüssen und frischen Kräutern

Dieses Mangoldomelette ist eine Spezialität aus dem Süden Frankreichs!

In der Provence wird das Mangoldomelette zum Frühstück oder als kleine Mahlzeit zwischendurch serviert. Zubereitet mit Zwiebeln, Knoblauch, Mangold und frischen Kräutern, ist es ein aromatisches Eiergericht. Ein bisschen geriebener Bergkäse und etwas Parmesan verfeinern das Ganze und geben ihm sein würziges Aroma.

Wie viele andere Snacks passt dieses Omelette auch ganz hervorragend als sommerliches Picknick Rezept oder als Brotzeit für unterwegs, da man es sowohl warm als auch kalt genießen kann.

Zutaten für das Mangoldomelette (für 2 Personen):

5 BIO Eier
100 ml Weißwein
100 g geschälte Walnüsse
1 Zwiebel
1 Bund Mangold
1-2 Knoblauchzehen
1 kleiner Bund Petersilie
2 Zweige Thymian
100 g Bergkäse
50 g Parmesan
2 EL Butterschmalz
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer

Zubereitung Mangoldomelette:

Zwiebel schälen und klein würfeln. Knoblauch schälen und fein aufschneiden. Mangold gründlich waschen, abtropfen lassen, die dicken Blattrippen rausschneiden und die Blätter in Streifen schneiden. Walnüsse grob kleinhacken. Petersilie waschen, abtropfen lassen und fein hacken. Thymian waschen, abtropfen lasen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Beide Käse fein reiben.

Zwiebeln in einer ausreichend großen Pfanne in 1 EL Butterschmalz andünsten. Mangold dazugeben und kurz mitbraten, mit Weißwein ablöschen und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze und ohne Deckel blanchieren, bis die Flüssigkeit verkocht ist (wenn nötig restliche Flüssigkeit durch ein Sieb abgießen).

In der Zwischenzeit Eier mit Salz, Pfeffer und einer Prise geriebenem Muskat in einer großen Rührschüssel verquirlen. Geriebenen Käse, Mangold, Walnüsse und Kräuter untermengen, alles gut durchmischen und mit dem restlichen Butterschmalz zurück in die heiße Pfanne geben.

Mangoldomelette von beiden Seiten goldbraun anbraten, mit einem Deckel abdecken und solange auf kleiner flamme garen, bis das Ei vollständig gestockt ist. Sofort servieren

Wissenswertes zum Thema Mangoldomelette:

In Südfrankreich wird das Mangoldomelette Trouchia genannt und ist ein Armeleuteessen aus dem Landesinneren.

Wenn man keinen Mangold zur Hand hat, kann man stattdessen auch jungen Spinat verwenden. Zwar ist der Mangold noch mal feiner im Geschmack, aber beide ähneln sich doch irgendwie im Aroma.

In anderen Rezepten wird das Omelette auch als Kartoffelomelette, Zucchiniomelette oder Omelette mit Pilzen zubereitetet.

Hier finden Sie weitere schöne Rezeptideen zum Thema Omelette und Eierspeisen!
Lassen Sie sich inspirieren…

Jetzt diesen Artikel bewerten
Mangoldomelette mit Walnüssen und frischen Kräutern:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein:
Abonnieren
close-link