Suche
Close this search box.

Lachstatar, besonders frisch zubereitet mit Frühlingszwiebeln und Creme Fraiche

Lachstatar Rezept

Lachstatar, besonders frisch zubereitet

Ein Lachstatar ist eine besonders schöne Vorspeise, die sich toll anrichten lässt. Aus frischen Lachsfilet, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Limettensaft und Gewürzen gelingt das Tatar garantiert. Beim Einkaufen der Zutaten sollte darauf geachtet werden, dass es sich um ein frisches Lachsfilet handelt. Am Besten eignet sich das Lachsrückenfilet, da es besonders zart ist. Das Gericht kann sofort nach der Zubereitung serviert werden, besonders köstlich schmeckt es aber nachdem alle Zutaten für einige Stunden im Kühlschrank ruhen konnten. Denn durch die Ruhezeit entfaltet sich das Aroma besser. Als Beilage zum Tatar können Sie ein selbst gebackenes Brot servieren.
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Lachstatar Rezept
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gesamt 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Fingerfood, Snack, Vorspeise
Küche international
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

  • Scharfes Messer
  • Wiegemesser
  • Knoblauchpresse
  • Servierringe

Zutaten
  

  • 500 g frisches Lachsrückenfilet
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bio Limette
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Prise Paprikapulver
  • Salz
  • roter Pfeffer
  • 1 Handvoll Schnittlauch

Für das Topping:

  • 100 g Creme Fraiche
  • 1 Prise Chilipulver

Zubereitung
 

  • Zunächst den Lachs kalt abwaschen und trocken tupfen. Dann den Lachs mit einen scharfen Messer in feine Streifen schneiden und anschließend mit einem Wiegemesser vorsichtig in kleine Würfel schneiden.
  • Den gehackten Lachs nun mit einem Schuss Limettensaft beträufeln und vermengen. Danach die Frühlingszwiebeln schälen, in feine Stücke würfeln, den Knoblauch pressen und beides unter den Lachs mischen.
  • Das Ganze nun mit ein wenig Limettenschale, Paprika, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Jetzt sollte das Tatar etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen.
  • Nach der Ruhezeit wird das Tatar in einen Servierring gegeben, die Creme Fraiche mit dem Chilipulver vermengt und als Topping zum Lachs gegeben. Zum Schluss den Schnittlauch hacken und über das Gericht streuen. Servieren und genießen.
Keyword Fingerfood, Lachs, Tatar

Weitere wunderbare Rezepte für herrliche Vorspeisen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert