Lachstatar mit Avocado – einfach und frisch selbst gemacht

Lachstatar mit Avocado – so gelingt die feine Vorspeise:

Ein Tatar vom Lachs ist eine besonders schöne Vorspeise. Das Gericht kann man wunderbar anrichten und den Gästen serviert. Jedoch macht sich die Speise auf einem kühlen Buffet ebenso gut. Für die Zubereitung benötigt man ein frisches Lachsfilet, welches am Besten aus der Region kommt. Für ein köstliches Aroma wird der Lachs mit Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Zitronensaft und Gewürzen eingelegt. Hingegen die Avocados werden ganz puristisch nur mit Pfeffer und Pfeffer gewürzt.

Video-Rezeptempfehlung:

Redaktionstipp: Vorspeisen können auch tolle Snacks für Zwischendurch sein. Beispielsweise verschiedene Carpaccio wie ein Carpaccio vom Rind oder ein Carpaccio mit Rote Beete. Ebenso schmecken frische Salate wie ein einfacher Tomatensalat oder ein italienischer Brotsalat köstlich. Passend zu den frischen Gerichten kann ein selbst gebackenes Brot wie ein Dinkelbrot oder Weissbrot serviert werden.

Lachstatar mit Avocado (für ca. 4 Portionen):

220 g frischer Lachs
2 reife Avocado
1 kleine Knoblauchzehe
1 Zitrone
1-2 Frühlingszwiebeln
1 Bund Petersilie
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Lachstatar mit Avocado:

1.
Zunächst das Lachsfilet mit einem feuchten Küchentuch abtupfen, in sehr feine Würfel schneiden und mit Pfeffer und Salz würzen. Dann den Knoblauch schälen und klein pressen.

2. Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Anschließend ein wenig Zitronensaft und Abrieb über den Lachs geben. Nun auch den Knoblauch, die Frühlingszwiebeln und einen Schuss Olivenöl zum Lachs geben und das Ganze für etwa 30 Minuten kühl stellen.

3.
Vor dem Anrichten die Avocado in grobe Stücke schneiden und mit Pfeffer und Salz würzen. Das Tatar in einen Servierring füllen und auch die Avocado.

4.
Zum Schluss die Petersilie waschen, fein hacken und über das Tatar streuen. Jetzt servieren und genießen.

Wissenswertes über Lachstatar mit Avocado:

Damit es ein gutes Tatar wird ist vor allem die Qualität des Fisches wichtig. Am Besten fragen Sie beim Fischhändler Ihres Vertrauens nach Lachsfilet in Sushi Qualität. Dieser Fisch ist besonders zart und schmeckt köstlich. Falls Sie für das Rezept keine Zitronen Zuhause haben können Sie auch Limetten verwenden.

Weitere schöne Rezepte für Vorspeisen, Salate und passende Beilagen:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Lachstatar mit Avocado – einfach und frisch selbst gemacht
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...