Lachsröllchen mit einfachem Teig – schnell und unkompliziert zubereitet

Unsere Lachsröllchen sind perfekt für die Party!

Lachsröllchen werden meistens mit Pfannkuchen gemacht, die vorab in der Pfanne ausgebraten werde. das ist ein Arbeitsgang, den wir uns sparen, indem wir den Teig einfach auf ein Blech streichen und in den Backofen schieben.

Redaktionstipp: Mit klassischen Pfannkuchen schmecken die Röllchen natürlich auch köstlich, durch das Anbraten im Fett bekommen sie zusätzliche Röstaromen. Wer auf Lachs verzichten möchte, da man diesen kaum noch mit gutem Gewissen und in guter Qualität kaufen kann, der bereit die Röllchen mit eine Forellencreme statt dessen zu, denn diesen Fisch gibt es noch aus heimischen Gewässern. Auch vegetarisch, mit hauchdünn aufgeschnittener Salatgurke oder einer feinen Avocadocreme, schmecken die Röllchen bestens. Wer den Lachs roh kauft, als großes Filetstück zum selber aufschneiden, der kann gebeizten Graved Lachs auch selber herstellen.

Zutaten für die Lachsröllchen für (für 4-8 Personen):

4 BIO Eier
100 g feines Weizenmehl (405 oder 550)
300 ml Vollmilch
800 g Lachs (geräuchert oder gebeizt) als Scheiben
500 g Frischkäse
500 g Creme Fraiche
1 großer Bund Dill
1 Bund Schnittlauch oder 1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Lachsröllchen:

1.
Eier, Mehl und Milch gründlich zu einem glatten Teig ohne Klümpchen verrühren und 30 Minuten unter einem sauberen Geschirrtuch ruhen lassen. Backofen auf 220 Grad vorheizen.

2.
In der Zwischenzeit Kräuter waschen, gut abtropfen lassen und fein hacken. Frischkäse, Creme Fraiche und gehackte Kräuter vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.
Teig dünn auf ein Backblech mit Backpapier streichen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad 10-15 Minuten backen. Der Teig sollte sich auf druck schön weich und fluffig anfühlen und nicht von oben zu sehr bräunen (gegebenenfalls Temperatur reduzieren und ein Stück Alufolie über das Blech legen). Fertig gebackenen Teig auf die Arbeitsfläche stürzen, Backpapier abziehen und auskühlen lassen.

4.
Frischkäsecreme zur Hälfte auf der Teilplatte verstreichen, Lachsscheiben darauf legen und die zweite Hälfte Frischkäsecreme darüber verteilen. Teig aufrollen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Gekühlte Lachsrolle in 2 cm dicke Scheibchen aufschneiden und servieren.

Weitere schöne Ideen fürs Partybuffet und Häppchen Rezepte!


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Lachsröllchen mit einfachem Teig – schnell und unkompliziert zubereitet
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...