Bruschetta – nach Original italienischem Rezept

Bruschetta – der italienische Vorspeisen Klassiker:

Bruschetta sind ein herrliches Vorspeisen Gericht aus Italien. Unser einfaches Rezept erinnert an einen wunderbaren Urlaub am italienischen Gardasee. Für die leckere Vorspeise wird frisches Ciabatta mit etwas Knoblauch und gutem Olivenöl in der Pfanne geröstet. Auf das Brot wird ein Salat aus Kirschtomaten, Basilikum, Olivenöl und Gewürzen gelegt. Am Besten schmecken die kleinen Brötchen noch etwas warm. Die Häppchen sind ideal um seine Gäste zu einem Aperitif vor dem großen Essen mit einer Kleinigkeit zu verwöhnen. Servieren Sie das tolle Rezept mit weiteren Klassikern aus der italienischen Küche. Von Pasta wie zum Beispiel Spaghetti Carbonara bis hin zu süßen Desserts wie Tiramisu gibt es schöne Rezeptideen.

Zutaten für das Bruschetta (für ca. 4 Portionen):

1 Ciabatta Brot nach diesem Rezept
1 kleine Zehen Knoblauch
390 g Kirschtomaten
3-4 Stiele frischer Basilikum
1 TL italienische Kräuter
natives Olivenöl
Pfeffer
Salz

Benötigtes Equipment:
Pfanne
Schüssel

Zubereitung des Bruschetta:

1.
Zuerst den Knoblauch schälen und in feine Stücke hacken. Dann das Ciabatta in etwa 4 cm hohe Scheiben schneiden. Den Knoblauch mit etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen und dann das Brot von beiden Seiten in der Pfanne goldbraun anrösten.

2.
Dann die Tomaten und den Basilikum waschen. Die Tomaten entkernen und dann in kleine Stücke schneiden. Anschließend den Basilikum fein hacken.

3.
In einer Schüssel die Tomaten, den Basilikum und die Knoblauchstücke aus der Pfanne mit Olivenöl vermengen. Das Ganze mit italienischen Kräuter, Salz und Pfeffer abschmecken.

4.
Nun die Ciabatta Brotscheiben mit dem Tomatensalat belegen und dann sofort servieren.

Wissenswertes über Bruschetta:

Für die Zubereitung im Backofen können Sie alle Zutaten wie oben beschrieben verarbeiten und dann im Ofen backen. Dadurch sind die Brötchen beim Servieren schön warm und auch der Tomatensalat hat ein wenig Wärme.Je nach Geschmack können Sie den Tomatensalat außerdem mit Zwiebeln verfeinern.

Weitere tolle Rezepte aus der italienischen Küche:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Bruschetta – nach Original italienischem Rezept
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...