Italienische Minestrone – die traditionelle Gemüsesuppe

Das Minestrone Rezept stammt ursprünglich aus Italien!

Die Minestrone ist eine kräftige Gemüsesuppe, deren Zutaten je nach Region und Jahreszeiten variieren können. Ein allgemeingültiges Rezept gibt es also nicht, aber die Basis der klassischen Minestrone bleibt immer die gleiche: Zwiebeln, Knoblauch, Karotten, Kartoffeln und Tomaten, dazu kommt was der Garten hergibt oder was man an Gemüse noch in der Vorratskammer hat.

Zutaten für Minestrone (für 4 Personen):

1 l Gemüsebrühe
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 Stangen Selleri
3 Karotten
3 Kartoffeln (festkochend)
3 große Tomaten
400 g Erbsenschoten (oder 150 g TK Erbsen)
200 g Blumenkohl
3 EL Olivenöl
1 Bund Basilikum
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Minestrone:

1.
Gemüsebrühe nach diesem Rezept zubereiten. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Tomaten, Sellerie, Blumenkohl und Karotten waschen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Basilikum waschen, abtropfen lassen und die Blätter von den Stielen zupfen.

2.
Olivenöl in einem ausreichend großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei kleiner Hitze glasig dünsten. Tomaten dazugeben, aufkochen lassen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Tomaten 5 Minuten einkochen lassen und mit einem Kochlöffel zerdrücken.

3.
Sellerie, Karotten, Blumenkohl und Kartoffeln dazugeben und weitere 10 Minuten bei mittlerer bis kleiner Hitze kochen lassen. Erbsen dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten weiter köcheln, bis das Gemüse bissfest ist.

4.
Minestrone in tiefen Tellern anrichten, Basilikumblätter darüberstreuen und sofort servieren.

Wissenswertes zum Thema Minestrone:

Frische Erbsen gibt es bei uns von Juni bis August auf dem Bauernmarkt zu kaufen. Die Schoten müssen beim Kauf hellgrün und knackig sein, nur dann lassen sich die Erbsen gut aus der Schale lösen. Wer keine frischen Erbsen bekommt, kann genauso gut auf tiefgefrorene ausweichen, ersatzweise gehen auch grüne Bohnen, die ebenfalls bestens in die Minestrone passen.

Hier finden Sie eine große Auswahl an original italienischen Rezepten!

Antipasti, Insalata, Zuppa, Primi Piatti und Pasta, Secondi Piatti und Dolce – so lieben es die Italiener…


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Italienische Minestrone – die traditionelle Gemüsesuppe
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,89 von 5 Sternen, basierend auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading...