Leichte Kürbissuppe mit Gemüsebrühe und ohne Kalorien

Die leichte Kürbissuppe hat kaum Kalorien!

Unsere leichte Kürbissuppe hat nichts mit den klassischen Kürbiscremesuppen zu tun, die meist mit mehr Sahne und Schwand zubereitet werden, als mit Kürbis selber. Wir verdünnen den gekochten Kürbis mit reichlich selbst gemachter Gemüsebrühe und würzen die leichte Suppe mit Ingwer, Thymian und einer Prise Muskat.

Redaktionstipp: die schönsten Herbstsuppen sind kräftige Gemüsesuppen, die manchmal mit Ingwer oder Chili für innere Wärme sorgen, manchmal aber auch einfach nur durch die gesunden Zutaten unser Wohlbefinden pushen. Ob Kürbissuppe mit Paprikaringen, Lauchcremesuppe mit Kartoffeln oder Karottensuppe mit Orange und Ingwer, feurige Chilisuppe mit Rindfleisch oder klassische Steinpilzsuppe mit Trüffelaroma, der Herbst ist die perfekte Jahreszeit für Suppen und Eintopf Rezepte.

Zutaten für die leichte Kürbissuppe (für 2 Personen):

500 g Kürbis (z.B. Hokkaido, Butternut oder Muskatkürbis)
1-2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehen
1 l Gemüsebrühe
1 cm frische Ingwerknolle
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Muskat
1 Bund Thymian
Salz und Pfeffer

Benötigtes Equipment: Pürierstab

Zubereitung leichte Kürbissuppe:

1.
Gemüsebrühe nach diesem Rezept selber zubereiten.

2.
Kürbis zerschneiden, die Kerne entfernen und bei Bedarf die Schale abschneiden (beim Hokkaido kann die Schale mitgemocht werden, Butternut und Muskatkürbis müssen geschält werden). Fruchtfleisch des Kürbis in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Ingwer dünn abschälen und mit der Ingwerreibe zerreiben, alternativ eine feine Käsereibe zum Reiben nehmen und dabei auch den Saft auffangen. Thymianblättchen von den Stielen zupfen.

3.
In einem großen Topf das Olivenöl erwärmen und die Kürbisstücke mitsamt der kleingeschnittenen Zwiebel hineingeben. Alles bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten anbraten und dabei mehrfach umrühren, damit nichts anbrennt.

4.
Sobald der Kürbis Röstaromen entwickelt, kommen der Knoblauch, die Gewürze und die Thymianblätter dazu und alles wird mit der Gemüsebrühe abgelöscht.

5.
Jetzt sollte die Suppe ca. 20 Minuten sanft köcheln, bis der Kürbis weich ist. Mit dem Pürierstab alles solange durchmixen, bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat.

6.
Wenn die Suppe noch zu dickflüssig ist, noch etwas heißes Wasser dazu geben und weiter pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Suppe in tiefen Suppentellern servieren. Dazu passen frisch geröstete Brotwürfel oder selbst gemachte Croutons als Topping.

Unsere besten Kürbissuppen Rezepte


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Leichte Kürbissuppe mit Gemüsebrühe und ohne Kalorien
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...