Knallgrüne Erbsensuppe mit Minze und Schnittlauch

Diese Erbsensuppe besticht durch ihr frisches Aroma:

Verfeinert wird die Erbsensuppe mit Minze und Schnittlauch, so kommt der zarte Geschmack der Hülsenfrucht besonders gut zur Geltung. Ihr herrliches Grün und die gesunden Inhaltsstoffe der Erbsen wecken die Lebensgeister, genau das richtige für eine gesunde Mahlzeit.

Erbsen haben einen hohen pflanzlichen Proteingehalt, sind also ideale Eiweißlieferanten für alle die auf tierisches Eiweiß mal verzichten wollen. Zwar zählen Erbsen zu den kalorienreichen Hülsenfrüchten, was aber durch die reichlich enthaltene Polsäure, Vitamin A und C und weiteren Spurenelementen wie Kalzium, Kalium, Zink, Magnesium und Eisen wieder gut gemacht wird.

Sie können die Erbsensuppe vegetarisch oder mit Hühnerbrühe zubereiten. Geschmacklich bleibt sie das gleiche köstliche Erlebnis!

Zutaten für die Erbsensuppe (für 4 Personen):

500 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
500 g junge Erbsen (geschält)
1 Lauchstangen
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
2 EL Butterschmalz
1 Bund Minze
1 Bund Schnittlauch
4 EL Creme Fraiche
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Erbsensuppe:

Hühnerbrühe bzw. Gemüsebrühe nach diesem Rezept herstellen.

Lauchstange waschen und in Ringe aufschneiden. Schalotte schälen und würfeln. Knoblauchzehen schälen und kleinschneiden. Minze und Schnittlauch waschen, abtropfen lassen und fein hacken. Jeweils die Hälfte davon Beiseite stellen.

Butterschmalz in einem ausreichend großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Lauch darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten. Knoblauch dazugeben und mit Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe ablöschen. Erbsensuppe aufkochen und bei mittlerer Hitze 3-5 Minuten köcheln lassen, bis die Erbsen gar sind.

Topf vom Herd nehmen, gehackte Minze und Schnittlauch dazugeben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Erbsensuppe in tiefe Teller geben, mit Creme Frage und den Beiseite gestellten Kräutern garnieren und sofort servieren.

Wissenswertes zur Erbsensuppe:

Wenn die frischen Kräuter in die Suppe kommen, darf sie nicht mehr weiter erhitzt werden. Das zarte Blattgrün wird bei zu großer Hitze sofort grau und die Suppe würde ihre schöne, leuchtend grüne Farbe verlieren.

Wem die Konsistenz der pürierten Suppe noch zu breiig ist, der kann sie mit weiterer Brühe oder etwas heißem Wasser verdünnen.

Für Liebhaber der scharfen Küche empfiehlt sich eine Prise Cayenne Pfeffer. die leichte Schärfe von diesem edlen Gewürz passt hervorragend zu dem feinen Aroma der Erbsen.

Erbsen bekommt man das ganze Jahr als Tiefkühlware angeboten. Die Inhaltsstoffe des tiefgefrorenen Gemüse ist fast identisch mit dem von frischen Erbsen, man kann sich also getrost das Pulen von frischen Erbsen sparen und die fertig vorbereiteten aus dem Froster nehmen.

Jetzt diesen Artikel bewerten
Knallgrüne Erbsensuppe mit Minze und Schnittlauch:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,83 von 5 Sternen, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein:
Abonnieren
close-link