Bunte Gemüsesuppe – die perfekte Resteverwertung

Einfach eine fette Schüssel Gemüsesuppe kochen und schon muss man nix mehr wegwerfen!

Denn diese Gemüsesuppe ist die perfekte Resteverwertung. Wie oft kommt es vor, dass man es seit Tagen nicht schafft das Gemüse, das im Kühlschrank noch auf seine Bestimmung wartet, zu verkochen.

An Gemüse kann man fast alles verwenden. Also Lauch, Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln, Zucchini, Fenchel, Kohlrabi, ebenso wie Staudensellerie, Erbsen, Wirsing, Bohnen, frische Tomaten und grüne Kräuter. Eigentlich setzt einem nur der eigene Geschmack bei der Auswahl des Gemüses die Grenzen!

Leider tendiert unsere Gesellschaft dazu, viel zu viel einfach wegzuwerfen und es Bedarf nicht dem alten Spruch unserer Omas „…und in Afrika verhungern die armen Kinder“ um zu wissen, dass das nicht ok ist. Mit diesem Rezept brauchen Sie sich keine Sorgen mehr ums übrige Gemüse zu machen, denn jetzt wandert alles in den Topf und wird zu dem verkocht, was der Italiener liebevoll Minestrone nennt.

Zutaten für die bunte Gemüsesuppe:

1-2 kg Restgemüse
1 l Wasser
das letzte Weißwein Norgerl vom Vortag
alles was an Kräutern noch im Haus ist
Salz und Pfeffer

Zubereitung der bunten Gemüsesuppe:

Kräuter waschen und fein hacken, Stiele nicht wegwerfen, sondern zu einem Bündel mit Küchengarn festbinden. Gemüse waschen und in mundgerechte, mittelkleine Würfel, Scheiben bzw. Stücke schneiden.

In einem ausreichend großen Topf das Olivenöl erhitzen und das Gemüse darin kurz anbraten, damit es Röstaromen entwickelt. Mit Wasser aufgießen, Kräuterstielbündel dazugeben und ca. 20 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze köcheln lassen, bis alles bissfest ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kräuterstiele aus der Suppe fischen, frische Kräuter dazu geben und die bunte Gemüsesuppe mit einer Scheibe dunklem Brot mit dick Butter bestrichen servieren.

Wer mag, reicht zur Suppe eine Portion Schwand vermischt mit saurer Sahne, das gibt der Suppe eine feine Note. Anstelle des dunklen Brotes kann man auch Weißbrot in einer Pfanne mit Knoblauch und Olivenöl rösten. Auch hier gilt die Devise: verbrauchen was halt da ist!

Wissenswertes zum Thema bunte Gemüsesuppe:

Die Gemüsesuppe ist nicht nur eine dankbare Resteverwertung, sondern auch ein genial gesunder Poster. In ihr steckt alles was der Körper regelmäßig und in großer Menge braucht: Flüssigkeit, Vitamine, Mineralien, Kohlenhydrate und Ballaststoffe.

Je nach Jahreszeit kann die Gemüsesuppe auch mit dem Pürierstab zermixt werden. Mit einem kleinen Schuss Sahne verfeinert, zaubert man so aus ihr eine köstliche Cremesuppe.

Hier finden Sie weiter sinnvolle Rezepte, die Lebensmittelmüll vermeiden!

Ab jetzt gilt: nichts mehr wegschmeißen, alles kann man verwerten…
 

 

Jetzt diesen Artikel bewerten
Bunte Gemüsesuppe – die perfekte Resteverwertung:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link