Blumenkohlsuppe, einfach und schnell zubereitet

Blumenkohlsuppe

Blumenkohlsuppe, einfach und schnell zubereitet

Von: Tina
Für die Blumenkohlsuppe braucht man nur 30 Minuten und in der Zeit muss man nicht mehr tun, als ab und zu die Suppe umzurühren. Currypulver gibt ihr das herrliche Aroma, Sahne die cremige Note. Ersetzt man die Sahne durch eine pflanzliche Sahne, wie Hafersahne oder Sojasahne, so ist das Rezept auch für Veganer geeignet.
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Blumenkohlsuppe
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Gericht Suppe
Küche Deutsch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 Blumenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 250 ml Sahne
  • 1 l Wasser oder Brühe
  • 1 TL Currypulver
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
 

  • Blumenkohl waschen und putzen, abtropfen lassen und in grobe Stücke zerschneiden. Blumenkohl in einem ausreichend großen Topf mit Wasser aufsetzen und das Ganze mit einem Deckel und bei kleiner Hitze ca. 15-20 Minuten köcheln lassen, bis der Kohl weich aber noch bissfest ist.
    Tipp: zwar wäre die Konsistenz eigentlich egal, da die Suppe am Ende ja noch püriert wird, aber ein allzu langes Blumenkohl kochen, zerstört die gesunden und guten Inhaltsstoffe des Kohls, die zahlreich in ihm enthalten sind.
  • In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Nach 5 Minuten Kochzeit mit in die Suppe geben und auch die Sahne und das Currypulver einrühren.
  • Wenn der Blumenkohl weich ist, wird die Suppe mit dem Pürierstab so lange püriert, bis sie fein genug ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.
Keyword Cremige Suppe, Gemüsesuppe

Tipps & Tricks

Wer sich ein bisschen mehr Zeit nehmen möchte, der sollte das Wasser in der Zutatenliste durch eine selbst gemachte Geflügelbrühe oder frisch gekochte Gemüsebrühe ersetzen. Dadurch wird die Suppe deutlich kräftiger und bekommt ein volles Aroma. Der Blumenkohl hat im Vergleich zu seinen Kohlkollegen ein recht mildes Aroma, deshalb passt die Currynote besonders gut dazu. Das Currypulver ist auch ganz leicht selber hergestellt, so kann man seinen Schärfegrad nach eigenem Belieben variieren.

Diese Suppe ist ein herrliches Herbst- und Winteressen. Wer sie im Sommer genießen möchte, der kann sie auch einfach als kalte Suppe servieren. Frisches Weißbrot als Beilage passt zu jeder Jahreszeit, so bleibt kein letzter Tropfen Suppe im Teller.

Unsere besten Rezepte für Gemüsesuppen

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, wir sind cooknsoul.de

Schön, dass Du hier bist! Bei uns findest Du immer neue saisonale Rezepte & Ideen sowie viele Tipps & Tricks rund um das Thema Essen & Trinken.