Wirsing Pesto ist äußerst aromatisch und gesund

Wirsing Pesto

Wirsing Pesto schmeckt köstlich und ist gesund

Von: Tina
Wer bei Wirsing Pesto an eine Rohkostpaste mit starkem Kohlaroma denkt, der irrt sich. Das Pesto hat zwar eine milde Kohlnote, erinnert im Geschmack aber auch an die Säure von Zitrusfrüchten. Wird es mit geschmacksintensiven Nüssen, wie Walnüssen oder Haselnüssen zubereitet, so entsteht auf dem Teller eine äußerst aromatische Hommage an den Winter.
Dass Rohkost gesund ist, wissen wir ja schon lange, aber vor allem in den hübschen Kohlköpfen stecken jede Menge gesunder Inhaltsstoffe, die bei der Zubereitung von Pesto vollständig erhalten bleiben.
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Wirsing Pesto
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 20 Minuten
Gericht Beilage, Snack
Küche Deutsch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 kleiner Wirsing
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 200 g Haselnüsse im Ganzen
  • 100-150 ml gutes Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • optional: 1 BIO Zitrone
  • optional: frische Kräuter von der Fensterbank wie Basilikum oder Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung
 

  • Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei kleiner Hitze vorsichtig anrösten, damit sie noch mehr Aroma bekommen. Dabei aufpassen, dass sie nicht schwarz verbrennen. Anschließend abkühlen lassen und in einer Küchenmaschine so gut es geht zerkleinern.
  • Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Wirsing halbieren und gründlich waschen.
    Tipp: waschen Sie den Wirsing auch zwischen den Blättern. Vor allem in den äußeren Schichten verbergen sich gerne mal Erdreste, Krabbeltierchen oder kleine Raupen.
  • Wirsing mit einem scharfen Küchenmesser möglichst klein schneiden, zu den Haselnüssen in die Küchenmaschine geben und mit 100 ml Olivenöl aufgießen. Knoblauch dazugeben und alles 1-2 Minuten auf höchster Stufe mixen, bis das Pesto eine schöne Konsistenz hat.
    Tipp: wenn die Masse zu locker ist, einfach noch einen Schluck Olivenöl dazugeben und weiter mixen, durch das Öl geht der zerkleinerte Wirsing irgendwann eine schöne Bindung ein und das Pesto wird sämig.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach persönlicher Vorliebe mit etwas Zitronensaft verfeinern. Anschließend entweder sofort servieren oder zum Lagern in ein Schraubglas umfüllen und in den Kühlschrank stellen.
Keyword Pesto, Wirsing

Tipps & Tricks

Wirsing roh essen – für maximale Vitaminpower

Wir essen das Wirsing Pesto besonders gerne zu einer schnell zubereiteten Pasta oder zu selbst gemachten Gnocchi. Man kann es aber auch sehr gut als Bestandteil für Salatsaucen oder als Beilage zu feinen Gemüsegerichten, wie unserem Karottengemüse oder den knusprigen Gemüsepommes aus dem Backofen verwenden. Das schöne ist, dass meistens die Gemüsearten, die zeitgleich Saison haben, auch geschmacklich ganz gut zusammen passen.

Jetzt ist Kohl Saison – alles zu Einkauf, Lagerung und Zubereitung

Steht das Pesto im Kühlschrank, härtet das Olivenöl aus und wird fest. Das tut seiner Qualität aber keinen Abbruch, einfach vor der Verwendung ca. 20 Minuten vorher aus dem Kühlschrank und anwärmen lassen, dann wird es wieder weich und sämig.

Bei der Menge des Knoblauchs, der ins Pesto kommt, entscheidet ein bisschen die persönliche Vorliebe. Wer frischen Knoblauch gut verträgt und das Aroma mag, kann auch ruhig ein bisschen davon mehr ins Pesto geben.

Alle klassischen Pesto Rezepte

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, wir sind cooknsoul.de

Schön, dass Du hier bist! Bei uns findest Du immer neue saisonale Rezepte & Ideen sowie viele Tipps & Tricks rund um das Thema Essen & Trinken.