cooknsoul.de Logo Suche

Mojo Verde mit frischem Koriander als Grillsauce für Fisch und Fleisch und knackiges Grillgemüse

Mojo Verde mit Koriander

Mojo Verde mit frischem Koriander ist eine tolle Grillsauce

Von: Tina
Unsere Mojo Verde mit frischem Koriander schmeckt herrlich frisch, mit kräftigen Zitrusnoten und angenehmem Moschusgeruch. Dazu etwas Knoblauch und ein großer Schluck von besten Olivenöl und fertig ist die perfekte Kanarische Grillsauce.
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Mojo Verde mit Koriander
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 5 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gesamt 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Grundrezept, Marinade
Küche international
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 großer Bund Koriander
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 100 ml gutes Olivenöl
  • 1 BIO Zitrone
  • 1 Spritzer Weißweinessig
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
 

  • Koriander waschen, abtropfen lassen und klein schneiden. Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken.
    Tipp: wir verwenden auch die Stiele vom Koriander, denn sie sind so zart, dass man sie gut sehr klein schneiden kann. Wem das Kleinschneiden zu mühsam ist, der zerkleinert die Zutaten nur grob und verwendet einen Pürierstab für das Ganze. Dadurch wird die Mojo Verde zwar eher dünnflüssig, aber natürlich auch schön homogen.
  • Alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben, gründlich miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.
    Tipp: je besser das Olivenöl ist, um so schöner wird das gesamte Aroma der Sauce. Die Menge des Öls kann man nach eigenem Ermessen variieren. Gerade wenn man saugende Beilagen, wie gegrillte Kartoffeln oder frisch gebackenes Weissbrot anbietet, ist ein bisschen mehr Öl köstlich.
Keyword Einlegen, Grill-Marinade, Grillen

Tipps & Tricks

Wird die Mojo Verde mit frischem Koriander zubereitet, ist sie für die Insulaner der Kanaren sowas, wie für die Italiener das selbst gemachte Basilikum Pesto. Die zarten Blätter vom Koriandergrün können für die Sauce fein püriert werden, wir mögen es aber besonders gerne, wenn sie nur fein geschnitten werden. Dazu reicht uns schon eine Portion vom klassischen Grillgemüse, oder eine Dorade vom Grill bzw. ein saftiges zart-rosa Rumpsteak vom Grill und wir sind glücklich.

Unsere besten Grill Rezepte, von Sauce bis Gemüse, Fleisch & Fisch und wertvolle Tipps