Auberginenmus mit schwarzen Oliven und Sesam

Auberginenmus

Auberginenmus wird ganz leicht selbst gemacht

Das Auberginenmus, auch Baba Ghanoush genannt, ist ein geniales Gericht! Einfach zubereitet, köstlich und noch dazu gesund, ist das Auberginenmus das perfekte Beigericht zum Festmenue aber auch ein absoluter Renner beim Fingerfood für Partys.

Durch die Kombination mit schwarzen Oliven bekommt das Auberginenmus eine besonders würzige Note. Dazu passt bestens ein frischer Joghurt-Dip.

Redaktionstipp: wir reichen am liebsten ein selbst gebackenes türkisches Fladenbrot oder ein Fladenbrot mit Oliven dazu. Aber auch das klassische frisch gebackene Baguette oder eine Scheibe selbst gebackenes Weissbrot schmecken super dazu.

Das Auberginenmus ist das perfekte vegetarische Fingerfood, das sich vor allem neben einem frisch zubereiteten Hummus aus getrockneten Kichererbsen oder selbst gemachten Falafel super auf dem Buffet macht.

Zutaten für das Auberginennmus (für 2-4 Personen):

500 g Auberginen
1 BIO Zitrone
1 Fleischtomate
80 g schwarze Oliven
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 Zweige Thymian
1 Bund Petersilie
1 Joghurt (150g)
4 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
50 g Sesam
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Auberginenmus:

1.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian und Petersilie mit kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen. 4 Stiele der Petersilie beiseitelegen. Die Blätter der restlichen Kräuter abzupfen und fein hacken. Zitrone auspressen.

2.
Fleischtomaten gründlich waschen, mit heißem Wasser abschrecken übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Tomate schälen und in kleine Würfel schneiden. Oliven abgießen, entsteinen und halbieren.

3.
Backofen auf 200 Grad vorheizen.

4.
Auberginen längs halbieren und das Fruchtfleisch quer einritzen. Mit 1 EL Olivenöl bestreichen und salzen und pfeffern. Auberginen mit Fruchtfleisch nach oben für 25 Minuten im Backofen garen.

5.
In der Zwischenzeit Joghurt in eine Schüssel geben und 1 EL Zitronensaft und 1 EL Petersilie hineingeben. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.
Auberginen aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen. Anschließend das Fruchtfleisch der Aubergine mit einem Esslöffel aus der Schale lösen. Auberginenfleisch mit dem restlichen Zitronensaft, Tomatenwürfel, schwarzen Oliven, restliche Petersilie, Thymian, Zwiebel, Knoblauch, Zucker und dem restlichen Olivenöl grob pürieren. Restliche Oliven unter das Auberginenmus heben. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

7.
Sesam in einer beschichteten Pfanne 1 Minute anrösten und über das Auberginenmus streuen. Auberginenmus in eine Schüssel geben und mit dem Joghurt Dip servieren.

Wissenswertes zum Auberginenmus:

Sesam sowie alle Ölsamen sind generell sehr nährstoffreich, da sie das gesamte Aufbaumaterial für die Entwicklung eines Keimlings haben. Wir finden in Sesam überwiegend einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren und viele Proteine. Ölsamen liefern einen hohen Anteil an Vitamin E, B Gruppen Vitamine sowie eine Vielzahl an Mineralstoffen. Gerade für Veganer sind die Ölsamen von hoher Bedeutung, da sie zur Kalzium- und Eisenversorgung beitragen.

Unsere besten Rezepte für Vorspeisen und Fingerfood!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte diesen Beitrag:
Auberginenmus mit schwarzen Oliven und Sesam
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Sternen, basierend auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading…