Suche
Close this search box.

Veganer Kartoffelsalat nach Omas Rezept

veganer Kartoffelsalat

Veganer Kartoffelsalat wird ohne Mayonnaise zubereitet

Wenn es bei meiner Oma Kartoffelsalat gab, war er immer vegan, obwohl es diesen Begriff damals eigentlich noch gar nicht gab. Zubereitet aus Kartoffeln, Zwiebeln, etwas Brühe und Senf im Dressing enthält er einfach keine tierischen Zutaten und beweist dadurch mal wieder, dass die vegane Küche häufig gar nicht so weit weg ist vom ganz normalen Essen 😉

Veganer Kartoffelsalat nach Omas Rezept: einfach & gut

Von: Tina
Der Kartoffelsalat meiner Oma ist besonders saftig und aromatisch, denn er wird mit Brühe, Essig und Öl undetwas Senf in der Salatsauce zubereitet. Klein gehackte Zwiebeln gehören auf jeden Fall dazu und (je nach Lust und eigenem Geschmack) kannst Du ihn noch mit frischen Kräutern, wie Dill oder Petersilie, und z.B. mit Muskat oder fein gemahlenem Selleriepulver verfeinern.
Rezeptbewertung:
5 von 3 Bewertungen
Veganer Kartoffelsalat
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 40 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Zeit zum Durchziehen des Salates 1 Stunde
Gesamt 2 Stunden
Gericht Beilage, Salat
Küche Deutsch
Portionen 2 Personen
Kalorien pro 100g 160 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Kartoffeln festkochend
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 0,35 TL Kartoffelstärke
  • 4 EL geschmacksneutrales Öl z.B. Sonnenblumenöl
  • 2 EL milder Weißweinessig oder Apfelessig
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 Prise Selleriepulver
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 großzügige Prise Salz
  • ev.mehr Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung
 

  • Kartoffeln mit der Wurzelbürste gründlich schrubben, dann in der Schale in kaltem Wasser aufsetzen und ca. 35-40 Minuten kochen, bis sie gar sind.
    Garprobe: am einfachsten stichst Du mit einem kleinen Küchenmesser in eine der Kartoffeln. Geht die Messerspitze leicht in die Knolle, sind sie fertig.
  • Während die Kartoffeln kochen bereitest Du das Dressing zu. Dafür die Gemüsebrühe aufkochen und die Kartoffelstärke (klümpchenfrei) einrühren, einen Moment köcheln lassen, bis die Brühe andickt.
    Tipp: meine Oma hat IMMER etwas Kartoffelstärke in ihren Kartoffelsalat gegeben, denn dadurch bekommen die sonst eher trocken anmutenden Kartoffelstücke eine tolle Bindung und das Ganze wird so schön saftig. Die Angabe 0,35 eines Teelöffels klingt ungewöhnlich, aber es ist wichtig, dass Du nicht zu viel Kartoffelstärke verwendest, denn sonst würde die Brühe zu schlutzig werden.
  • Essig, Öl und Senf in die Brühe einrühren und das Dressing mit Selleriepulver und einer großzügigen Prise Salz und Pfeffer würzen.
  • Fertig gekochte Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen, dann pellen und in ca. 0,5-0,75 cm dicke Scheiben aufschneiden.
    Wichtig: die Kartoffelscheiben direkt ins Dressing schneiden, denn solange die Kartoffeln noch heiß sind, saugen sie sich mit dem Dressing regelrecht voll. Zwischendurch immer mal vorsichtig umdrehen, damit auch die oberen Kartoffelscheiben Dressing abbekommen.
  • Fertigen Kartoffelsalat noch mal fein Abschmecken und dann für ca. 1 Stunde bei Zimmertempertur stehen lassen, damit das Dressing vollständig in die Kartoffeln einziehen kann.
    Tipp: auf keinen Fall in den kühlschrank stellen, denn bei Kälte würde sich das ölige Dressing nicht mehr mit den Kartoffeln verbinden.

Nährwerte

Calories: 160kcal
Keyword Glutenfrei, Kartoffelsalat, Laktosefrei, Omas Rezept, Vegan, Vegetarisch

Weitere vegane Kartoffel Rezepte

  • Salbeikartoffeln aus der Pfanne

    Salbeikartoffeln werden aus Pellkartoffeln zubereitet Meine Salbeikartoffeln sind ganz einfach gekochte Kartoffeln, die erst gepellt und dann in brauner Salbeibutter knusprig ausgebraten werden.

  • Bouillon Kartoffel

    Bouillon Kartoffeln: aromatische Kartoffelbeilage

    Bouillon Kartoffeln sind eine Beilagen Spezialität Je nach verwendeter Brühe, sind die Bouillon Kartoffeln rein vegetarisch vegan oder in Fleischsuppe gekocht. Je kräftiger die Brühe,…

  • vegane Kartoffelpuffer

    Vegane Kartoffelpuffer ohne Ei

    Vegane Kartoffelpuffer sind schnell selber gemacht Der Vegane Kartoffelpuffer wird ohne Ei zubereitet, ist also bestens für Vegetarier, ebenso wie für Veganer geeignet. Damit die…

  • Backkartoffeln

    Backkartoffeln: die wichtigsten Tipps&Tricks und tolle Rezepte

    Was versteht man unter Backkartoffeln? Als Backkartoffeln bezeichnen wir jede Art von gebackenen Kartoffeln, die mit Schale im Backofen oder auch im offenen Feuer bzw.…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert