Romanasalat mit Cocktailtomaten, Parmesan und Brotwürfeln

Romanasalat ist ein herrlich kräftiger Sommersalat!

Der Romanasalat, auch Römersalat genannt, ist ein kräftiger Salat mit kräftigem Geschmack. Seine aufrecht stehenden, bis zu 40 cm langen Blättern sind gewellten und haben feste Struktur. Die äußeren Blätter sind Grün, während die Salatherzen von hellgrünem Gelb sind. Wir kombinieren ihn it der frischen Säure der kleinen Tomaten, gehobeltem Parmesankäse und knusprig in der Pfanne ausgebackenen Brotstücken.

Wie die meisten Salatsorten liefert auch der Romanasalat wertvolle Ballaststoffe, die unseren Darm anregen und für den Stoffwechsel gesund sind. Er zählt zu den frühen Salaten, denn er ist aus heimischem Anbau schon von Mai bis in den November erhältlich. Salat der aus Spanien importiert wird gibt es ganzjährig zu kaufen, aber sein Anbau in beheizten Gewächshäusern erfordert einen hohen Wasserverbrauch. Kaufen Sie den Romanasalat am besten nur, wenn er bei uns Saison hat, so vermeiden Sie weite Transportwege und unmäßigen Wasserverbrauch in trockenen Regionen.

Redaktionstipp: der Romanasalat ist der perfekte Salat für klassischen Caesar Salad und den amerikanischen Chefsalat. Cocktailtomaten gibt es in vielen bunten Farben, von klassisch rot bis orange, knallgelb, grüngemasert und schwarz. Wenn Sie zu viele haben, genießen Sie sie auch als bunten Cocktailtomaten Salat mit frisch gebackenem Weissbrot. Wichtig ist eine schöne Vinaigrette oder Salatsauce, besonders gut passt dazu die klassisch zeitlose Honig Senf Vinaigrette.

Zutaten für Romanasalat mit Cocktailtomaten, Parmesan und Brotwürfeln (für 4 Personen):

1 Romanasalat
300 g Cocktailtomaten
150 g Parmesan
4 Scheiben Weissbrot
1-2 EL Butter
100 ml Honig Senf Vinaigrette (alternativ 75 ml gutes Olivenöl und 25 ml Weißweinessig)
Salz und Pfeffer

Zubereitung Romanasalat mit Cocktailtomaten, Parmesan und Brotwürfeln:

1.
Die einzelnen Blätter des Salates ablösen, bis man zum hellgelb-grünen Herz kommt. Salatblätter kurz mit kaltem Wasser waschen, das Herz vorsichtig auseinander brechen und ebenfalls waschen. Nach dem Waschen alles in einer Salatschleuder oder einem sauberen Geschirrhandtuch schleudern, denn in den festen, leicht gewölbten Blättern bleibt viel Wasser hängen.

2.
Salatblätter mit den Fingern in grobe Stücke zerrupfen, bei Bedarf klein schneiden. Cocktailtomaten waschen und halbieren. Parmesan mit der groben Käsereibe reiben. Weissbrot in mundgerechte Stücke schneiden. Honig Senf Vinaigrette nach diesem Rezept zubereiten, alternativ Essig und Öl gründlich miteinander vermengen.

3.
Das Weissbrot in Butter oder pflanzlichem Fett in einer Pfanne anbraten, bis es knusprig und schön goldbraun ist. Salatblätter mit der Vinaigrette vermischen, auf Tellern anrichten, die Cocktailtomaten dazugeben, mit Parmesan bestreuen und mit den Brotwürfeln servieren.

Unsere besten Salat Rezepte


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Romanasalat mit Cocktailtomaten, Parmesan und Brotwürfeln
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...