Mairübchen Apfel Carpaccio mit Balsamicoessig Reduktion und Parmesanhobeln

Zutaten:
1 Mairübchen
1 säuerlichen Apfel
1 ungespritzte Zitrone
250 ml Balsamicoessig
5 EL braunen Zucker
50 gr Parmesan am Stück
kaltgepresstes Olivenöl extra vergine

Zubereitung:

1.
Mairübchen schälen und sehr fein hobeln. Zitrone Auspressen, von der Schale Zesten ziehen und klein hacken. Apfel ungeschält in feine Streifen schneiden, Zitronensaft darübergeben, Zitronenzesten untermischen und kurz marinieren lassen.

2.
Zucker in einem Topf karamellisieren, mit Balsamicoessig ablöschen und 10-15 Minuten um 2/3 reduzieren. Die Flüssigkeit muss dazu sprudelnd kochen.

3.
Parmesan vorsichtig hobeln, damit die Hobel nicht zerbrechen.

4.
Apfelsalat in der Mitte des Tellers anrichten, Parmesanhobel darauf verteilen,

5.
Mairübchen im Kreis außen rum legen, mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern.

6.
Servieren.

Dieses Mairübchen Apfel Carpaccio ist kalorienarm, ein sehr gesunder Rohkost Salat und damit ein perfekter Start in den Frühling.

Die ätherischen Öle im Mairübchen helfen dem Körper, sich vor dem letzten Schub der Wintergrippe zu schützen.
Solange die Blätter der Mairübchen frisch und knackig sind, lassen sie sich wunderbar wie Spinatgemüse zubereiten oder als Salatkräuter verwenden.



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Mairübchen Apfel Carpaccio mit Balsamicoessig Reduktion und Parmesanhobeln
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...