Kartoffelsalat mit Joghurt und Radieschen

Dieser Kartoffelsalat mit Joghurt ist herrlich Cremig!

Wird der Kartoffelsalat mit Joghurt zubereitet, saugen sich die Kartoffelstücke mit der cremigen Sauce schön voll. Im Vergleich zum bayerischen Kartoffelsalat ist diese Variante etwas mächtiger, aber im vergleich zum Kartoffelsalat mit Mayo ziemlich schlank.

Zutaten für Kartoffelsalat mit Joghurt (für 4 Personen):

1 kg Kartoffeln (festkochend)
1 Bund Radieschen
alternativ 1 Salatgurke
400 g Joghurt
4 EL Apfelessig
2 EL neutrales Pflanzenöl
1 TL Honigsenf
Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung Kartoffelsalat mit Joghurt:

1.
Kartoffeln waschen und gegebenenfalls schadhafte Stellen ausschneiden. Radieschen waschen, das Radieschengrün abschneiden und klein hacken, die Radieschen in dünne Scheiben aufschneiden. Alternativ (oder auch in Kombination) Salatgurke waschen und in kleine Stücke aufschneiden. Petersilie waschen und klein hacken.

2.
Kartoffeln in kaltem Wasser aufsetzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis sie gar sind. Joghurt, Öl und Essig und Senf zur Sauce verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.
Gekochte Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen, die Haut abpellen und die Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden. Die Joghurtsauce auf die noch warmen Kartoffeln geben, Radieschen oder/und Gurke dazugeben und alles vorsichtig vermengen.

4.
Kartoffelsalat ca. 1 Stunde ziehen lassen, dann mit Kräutern bestreuen und als Beilage zum Beispiel zur Grillparty, zum Picknick oder einfach als kleine Mahlzeit servieren.

Weitere Kartoffel Rezepte


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Kartoffelsalat mit Joghurt und Radieschen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...