Gebackene Kürbisspalten auf Feldsalat und Orangen

Aromatisch gebackene Kürbisspalten sind toll im Salat!

Serviert man gebackene Kürbisspalten auf einem Bett aus Feldsalat und feinen Orangenfilets, sind sie ein köstlicher, saisonaler Salat, den man den ganzen Herbst und Winter über mit frischen Zutaten zubereiten kann.

Für die Vinaigrette wird Balsamico, Honigsenf, ein Löffel gelbe Marmelade wie Aprikose oder Marille mit gutem Olivenöl gemischt und mit frischem Orangensaft abgeschmeckt. Diese fruchtige Mischung verleiht dem Salat eine besondere Note und unterstreicht das herrliche Aroma der Kürbisspalten.

Zutaten für gebackene Kürbisspalten (für 2 Personen):

500 g Kürbis
200 g Feldsalat
1 BIO Orange
2-3 Stiele Thymian
4 EL Balsamico
4 EL gutes Olivenöl
1 TL Honigsenf
1 TL gelbe Marmelade
Salz und Pfeffer
1 Hand voll Kürbiskerne
1 EL brauner Zucker
1-2 EL Olivenöl

Zubereitung gebackene Kürbisspalten auf Feldsalat und Orangen:

Kürbis waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Orangen mit heißem Wasser waschen. Eine Orange mitsamt der feinen Innenhaut schälen und vorsichtig die Filets aus den Seitenwänden schneiden. Von der Schale der zweiten Orange Zesten ziehen und den Saft auspressen. Thymian waschen, abtropfen lassen und die Blättchen von den Stielen zupfen.

Kürbiskerne in eine ausreichend große Pfanne ohne Öl geben und mit braunem Zucker bestreuen. Zucker karamellisieren lassen und die Kürbiskerne darin verrühren. Mit Zucker beschichtete Kerne aus der Pfanne auf einen Teller geben, darauf achten dass nicht alles zu einem Klumpen verklebt und erkalten lassen.

Backofen auf 190 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier vorbereiten.

Kürbisspalten auf das Backblech legen. Mit etwas Olivenöl beträufeln, Thymian, Orangenschale, Salz und grob gemahlenen Pfeffer darüberstreuen und alles im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 15 Minuten backen, bis der Kürbis bissfest ist. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit aus Balsamico, Olivenöl, Honigsenf, Marmelade und 3-4 EL Orangensaft eine Vinaigrette anrühren. mit Salz und Pfeffer abschmecken, über den Feldsalat geben und diesen vorsichtig umdrehen.

Feldsalat auf Teller verteilen, Orangenfilets darauf legen. Kürbisspalten dazu legen und die gebrannten Kürbiskerne darauf verteilen. Mit frisch gebackenem Baguette oder einer Scheibe dunklem Vollkornbrot servieren.

Wissenswertes zum Thema gebackene Kürbisspalten:

Der Hokkaido ist der perfekte Kürbis für dieses Gericht. Sein Fleisch bleibt beim Garen fest und zerfällt nicht. Seine Schale kann problemlos mitgegessen werden und durch das Backen bei 190 Grad bekommt er eine leicht karamellig schmeckende Note, die hervorragend mit der fruchtig süßen Vinaigrette und den Orangenfilets harmoniert. Alternativ kann man auch einen Butternut zur Zubereitung verwenden.

Da Feldsalat auch im Winter aus heimischem Anbau kommt, ist dieser köstliche Salat immer saisonal frisch!

Hier finden Sie weitere schöne Rezeptideen mit Kürbis!

Lassen Sie sich inspirieren…

Jetzt diesen Artikel bewerten
Gebackene Kürbisspalten auf Feldsalat und Orangen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein:
Abonnieren
close-link