Saisonale Rezepte im Winter

Saisonale Rezepte im Winter

Übersicht:

Saisonale Rezepte im Winter sorgen für Wärme von Innen!

Viele saisonale Rezepte im Winter verwöhnen uns mit erdigen und kräftigen Aromen. Wenn die Temperaturen von November bis Ende Februar immer kälter werden, verabschieden sich die meisten frischen Gemüsesorten von der Bühne. Das Herbstgemüse neigt sich dem Ende zu, Wirsing und Spitzkohl, Kohlrabi, Blumenkohl und Brokkoli, Auberginen und Paprika, werden von jeder Menge Wurzelgemüse, Rüben, kräftigem Kohl und scharfen Gewürzen abgelöst.

Alles an Wurzelgemüse hat jetzt Hochsaison, denn Kartoffeln, Karotten, Rote Bete, Petersilienwurzeln und andere gesunde Gemüsevertreter, die aus der Erde kommen, lassen sich nach der Ernte noch gut lagern. Kohlrüben, Steckrüben, Teltower Rübchen und den scharfen, sehr gesunden schwarzen Rettich kann man jetzt gut auf dem Markt kaufen. Auch die festen Blätter des Kohls finden gefallen an der lausigen Kälte. Wirsing, Weißkohl und Rotkohl, Rosenkohl und natürlich Grünkohl fühlen sich zu beginn des Winters auf dem Acker wohl.

Saisonale Rezepte im Winter mit Salat

Die Auswahl an frischen, saisonalen Salaten ist im Winter natürlich eingeschränkt, denn nur einige Blattsalate sind kälteresistent. Am Anfang des Winters haben Endiviensalat und Radicchiosalat Saison, Spinat und der Winterfeldsalat sind auch im Dezember und Januar noch zu ernten.

Viele dieser Wintersalat Rezepte werden durch Zitrusfrüchte, Nüsse und andere exotische Obstsorten verfeinert. Ein saftiger Zitrusfruchtsalat oder die Kombiantion von Karottensalat mit Orangen und Rosinen sind sogar an Weihnachten echte Highlights.

Im Winter wird einfach aus Gemüse Salat gezaubert, gerne auch mit Linsen und anderen Hülsenfrüchten. Der klassische Waldorfsalat mit Sellerie und Apfel oder eines der vielen Kürbis Salat Rezepte schmecken zu dieser Jahreszeit besonders köstlich. Weißkohl wird zu klassischem Krautsalat verarbeitet, Spitzkohl zum Spitzkohl Salat mit Wirsing und aus Winterkohlrabi lässt sich ein einfacher Kohlrabisalat mit Apfel und Feldsalat ganz easy zubereiten.

Saisonale Rezepte im Winter mit Gemüse

Im Winter essen wir besonders gerne scharfe oder kräftig gewürzte Speisen, die uns von Innen wärmen. Ein scharfes Chili con Carne oder ein rotes Curry mit Rindfleisch stehen weit oben auf der Liste der Lieblingsessen, ebenso wie unsere heißen Suppen Rezepte für den Winter. Hülsenfrüchte kann man den ganzen Winter über genießen, da sie meist in getrocknetem Zustand angeboten werden und so fast unbegrenzt haltbar sind. Rezepte mit Linsen und Feines mit Kichererbsen oder Bohnen, bereichern unsere Speisekarte.

Auch feine Braten Rezepte, deftige Schmorfleisch Rezepte, Auflauf Rezepte und klassische Eintopf Rezepte haben jetzt Saison, denn diese Gerichte sind einfach zubereitet und absolutes Soulfood. Vor allem im Winter, wenn es draussen kalt und grau ist, können wir die wärmende Winterküche gut gebrauchen.

Saisonale Rezepte im Winter mit Kräutern

Im Winter gibt es kaum frische Kräuter, da das meiste zarte Grün der Kälte nicht gewachsen ist. Robuste, immergrüne Kräuter wie Thymian, Salbei und in milden Wintern auch der Rosmarin, können jetzt noch vorsichtig geerntet werden, allerdings muss man aufpassen, der Pflanze nicht zu viel abzuschneiden, da sie das bei Kälte nicht verkraftet. Wer eine kühles Fenster gen Süden hat, kann dort ein paar Kräuter auf der Fensterbank abstellen und so den ganzen Winter über ernten.

Viele Kräuter lassen sich am Ende des Sommers auch gut trocknen und können so auch im Winter noch als Würzmittel verwendet werden. Um ein möglichst volles Aroma zu erhalten, muss man die Kräuter richtig trocknen. Unser Selleriegrün Gewürzsalz oder unsere zahlreichen Kräutersalz Rezepte, sind die einfachste Methode Kräuter langfristig zu nutzen. Selbst gemachtes Kräuteröl oder Kräuteressig sind auch oft hilfreich und unser selbst gemachtes scharfes Chiliöl ist im Winter ein echtes Highlight.

Frische Kräuter trocknen für saisonale Rezepte im Winter

Die beste Art, um sich die aromatische Vielfalt der Kräuter für den Winter aufzubewahren ist es, die Kräuter behutsam zu trocknen.

Zutaten (für ein Gewürzglas):
1 Bund Petersilie
2-3 Stängel Sellerieblätter
1-2 Stängel Liebstöckel
optional: Fenchelgrün

Zubereitung:
1.
Alle Kräuter waschen und im Anschluß sehr gut mit einem Küchenpapier abtrocknen. Je besser sie im Vorfeld schon trocknen sind, um so kürzer dauert das eigentliche Trocknen.

2.
Die einfachste Art, um Kräuter zu trocknen, ist es, sie einfach kopfüber in einem warmen und trockenen Raum aufzuhängen.

Tipp: Die Küche ist dafür nicht unbedingt geeignet, denn sobald man mal Nudelwasser kocht oder eine Suppe im Topf vor sich hin blubbert, steigt die Luftfeuchtigkeit zu stark an und der Trocknungsprozess wird sabotiert. Ein luftiges Treppenhaus oder ein Platz in der Nähe des Kamins sind besser geeignet.

3.
Alternativ kann man die Kräuter auch in den Backofen oder den Dörrautomaten legen und sie dort bei ca 40 Grad mehrere Stunden trocknen lassen.

4.
Getrocknete Kräuter in luftdicht verschließbare Gefäße füllen und an einem dunklen und möglichst kühlen Ort lagern.

Saisonale Rezepte im Winter mit Obst

Zwar reift im Winter kein frisches Obst mehr an den Bäumen und Sträuchern, aber viele Obstsorten sind gute Lagerware. So lassen sich zum Beispiel Äpfel und einige Sorten Birnen gut in kalten Räumen aufheben. Aus Lageräpfeln und Birnen lassen sich herrliche Obstkuchen Rezepte, wie zum Beispiel der gedeckte Apfelkuchen nach Omas Rezept oder der klassische Apfelstrudel, zubereiten.

Viel frisches Obst aus dem Sommer und Herbst kann man auch einfrieren. Obst richtig einfrieren ist ganz einfach, die meisten Sorten werden entweder kleingeschnitten oder, wie zum Beispiel Beeren, im Ganzen tiefgefroren.

Eine weitere köstliche Möglichkeit, sich die Früchte des Sommers für den Winter aufzubewahren, sind die zahlreichen Marmeladen Rezepte und Kompotts aus frischen Früchten.

Unsere besten Rezeptideen für saisonale Rezepte im Winter!

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte diesen Beitrag:
Saisonale Rezepte im Winter
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,89 von 5 Sternen, basierend auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading…