Saisonale Rezepte im November

Saisonale Rezepte im November

Saisonale Rezepte im November trotzen der zunehmenden Kälte!

Viele saisonale Rezepte im November stimmen uns auf die kälter werdende Jahreszeit ein. Der Herbst ist gerade erst vorbei, die Sonne glänzt golden durch die kahler werdenden Bäume und man freut sich auf geruhsame Stunden vor dem Kamin.

In den ersten Wintermonaten entschleunigen sich unsere Tage zusehends und wir fangen an die Ruhe und Gemütlichkeit der frühen Abendstunden zu genießen. Der Herbst hat uns auf den heimischen Äckern reich beschenkt und in den Speisekammern lagern so einige Schätze.

Readktionstipp: noch ist es zu früh für einen klassischen Glühwein, aber einen alkoholfreien Quittenpunsch oder den Kinderpunsch mit Birne genießen wir auch jetzt schon. Abends gibt es jetzt öfter mal deftige Braten Rezepte und seit dem Herbst haben auch wieder Wild Rezepte Saison. Überhaupt alles was lange geschmort hat, passt jetzt hervorragend auf die Speisekarte und es muss ja nicht immer ein klassisches Gulasch Rezept mit Fleisch sein.

Saisonale Rezepte im November mit geschmortem Gemüse

Wird das Wintergemüse in einem Topf mit Brühe oder einer flüssigen Sauce gekocht, entwickelt es beim Schmoren herrliche Aromen. Ein klassisches Beispiel ist unser Rote Bete Eintopf, den die Russen Borschtsch nennen oder unser Wirsinggemüse, das mit Karotten, Kartoffeln, Staudensellerie und einer Lauchstange verfeinert wird und damit auch unserem Immunsystem ordentlich einheizt.

Apropos Immunsystem: in dieser Jahreszeit ist es besonders wichtig, dem eigenen Immunsystem auf die Sprünge zu helfen, denn nur zu schnell hat man sich einen Schnupfen oder einen nervigen Husten eingefangen. Mit Gewürzen, wie Ingwer, Thymian, Salbei, aber auch Zimt und Nelken können sie die eigenen Abwehrkräfte puschen.

Gewürzteemischung für kalte Tage (für 1 Person):
1 cm frische Ingwerwurzel
1-2 frische Salbeiblätter (alternativ getrockneter Salbei)
1-2 frische Zweiglein vom Thymian (alternativ getrockneter Thymian)
1 Nelke
2 cm Zimtrinde
optional: 1 TL Honig

Zubereitung:
1.
Alle Gewürze in einen kleinen Topf geben und mit 300 ml kochendem Wasser aufgießen.

2.
Auf den Herd stellen und bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb in eine Tasse abgießen, bei Bedarf mit einem Löffel Honig süßen und sofort heiß genießen.

Saisonale Rezepte im November mit Kürbis

Kürbis kann man gut lagern. Ebenso wie Kartoffeln, Rote Bete und anderes Wurzelgemüse hält er sich für viele Wochen in einem kalt temperierten Raum bzw. im frostfreien Keller. Seine Vielfalt in der Zubereitung animiert entsprechend nicht nur leidenschaftliche Köche immer wieder aufs Neue. Die klassische Kürbiscremesuppe wärmt uns an kalten tagen von innen und ein Kürbis aus dem Backofen schmeckt uns ebenso gut, wie selbst gemachte Kürbis Ravioli oder frisch gebackene Kürbis Muffins.

Saisonale Rezepte im November mit Kartoffeln

Kartoffeln haben schon seit den frühen Herbstwochen Saison, denn sie kommen meistens Ende September aus dem Boden. Ihre Vielfalt ist bedeutend, ebenso wie ihre Stellung in unserer Speisekarte. Die Kartoffel galt lange als wichtigstes Grundnahrungsmittel der Deutschen und wird noch immer äußert gerne und oft gegessen. Ihr warmes, erdverbundenes Aroma erinnert manchmal an Nüsse, manchmal hat es etwas buttriges und einen ausgeprägten Schmelz auf der Zunge.

Klassische Bratkartoffeln, selbstgemachte Pommes, Pellkartoffeln und Kartoffelpüree sind die bekanntesten Zubereitungsarten der Kartoffel, aber auch ein Kartoffelgratin, Kartoffelknödel oder der bayerische Kartoffelsalat sind eine feine Sache.

Saisonale Rezepte im November mit Karotten, Pastinaken, Roter Bete und anderem Wurzelgemüse

Die rote Bete ist ein sehr gesundes Wintergemüse und hat ein ausgeprägtes Aroma. Ihre tief dunkel violette Farbe ist ein Hingucker, der nicht nur dem rote Bete Risotto eine besondere, optische Note verleiht. Auch unser Karotten Risotto ist ein echtes Highlight zu dieser Jahreszeit, ebenso wie unser Pastinaken Risotto. Genießen Sie jetzt auch fast vergessenes Wurzelgemüse, wie das Steckrübengratin oder unsere Topinambur Walnuss Sauce zur Vollkornpasta. Auch schwarzer Rettich, Knollensellerie, Lauch und Zwiebeln gehören jetzt definitiv mal auf den Teller.

Saisonale Rezepte im November zum stöbern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte diesen Beitrag:
Saisonale Rezepte im November
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading…