Saisonale Rezepte im Herbst – September, Oktober

Aromatische Zutaten bestimmen saisonale Rezepte im Herbst!

Denn Saisonale Rezepte im Herbst spielen mit dem kräftigen Geschmack, die das heimische Obst und Gemüse in den warmen Monaten des Sommers gesammelt hat. Jetzt kommt volles Aroma auf den Teller.

Noch füllt sich unser Korb stetig mit dunkel roten Beeren, Äpfeln, Birnen und Quitten. Herbstliches Gemüse gibt mit seinem ausgeprägten Geschmack einen tollen Rahmen für deftige Wild Rezepte und die ersten Braten Rezepte. Kartoffeln und anderes Wurzelgemüse, wie Karotten, Rote Bete und Sellerie, aber auch köstliche Pilze und natürlich mit Kürbis bestimmen jetzt unsere Speisekarte. Die unterschiedlichen Kohlsorten, wie Wirsing, Weißkohl und Rotkohl reifen heran und verfeinert nicht nur Schmorbraten und Eintopf Rezepte, sondern können auch als Rohkostsalat gegessen werden. Auch die heimischen Nüsse fallen jetzt reif vom Baum und wollen aufgesammelt werden. Rezepte mit Walnüssen haben im Herbst Saison.

Saisonale Rezepte im Herbst mit Salat

Die herbstlichen Salatsorten haben oft eine leicht herbe Note, die von Bitterstoffen verursacht wird. Ein besonderer Salat dieser Sorte ist der Radicchio, der aufgrund seines herben Geschmacks nicht nur als Salat, sondern vor allem als gekochtes Blattgemüse schmeckt. Frisch geschmort aus der Pfanne harmoniert er besonders gut mit Schinken oder Fetakäse, aber auch eine kräftige Radicchio Quiche ist im Herbst unschlagbar köstlich. Auch gut in diese Zeit passt der Endiviensalat, der besonders gut mit einer Speckvinaigrette zusammen passt. Zu den Salaten im Herbst passen viele Salatsaucen und Vinaigrettes.

Ein schönes saisonales Herbstessen ist ein kräftiger Endiviensalat mit Walnüssen und Apfelscheiben, alternativ schmeckt er mindestens so gut mit Birnenscheiben, aber Birnen sind im Allgemeinen nicht so gut lagerbar wie Äpfel.

Zutaten für den Endiviensalat mit Walnüssen und Birnenscheiben (für 2-4 Personen):

1 Endivien Salatkopf
2 Birnen
10 Walnüsse
75 ml gutes Olivenöl
35 ml heller Balsamico Essig
1 TL Aprikosenmarmelade (oder vergleichbare)
1 TL Honigsenf
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Endiviensalat mit Walnüssen und Birnenscheiben:

1.
Salat gründlich waschen und je nach Vorliebe klein schneiden oder nur grob zupfen. Walnüsse knacken und grob zerstoßen. Birne waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und aus dem Fruchtfleisch Scheiben schneiden.

2.
Aus Olivenöl, Essig, Marmelade und Honigsenf eine Vinaigrette mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salatsaucen sind immer eine persönliche Geschmacksentscheidung. Wem die Sauce zu Sauer ist, der gibt einen bisschen flüssigen Honig dran, wem sie zu süß ist, der verfeinert mit mehr Essig oder einem Spritzer Zitronensaft.

3.
Salat auf einer groben Schale anrichten, Birnenscheiben und Walnüsse drauf verteilen und die Vinaigrette gleichmäßig darüber gießen. Sofort servieren. Dazu past frisch gebackenes Baguette oder eine Scheibe dunkles Roggenbrot mit Butter.

Im Handel gibt es meistens zwei Sorten vom Endivien Salat. Der Große mit den festen und glatten Blättern und einem gelben Herz heißt Escariol. Noch bekannter ist der Frisee mit seinen krausen Blättern und den klein gezackten Blattspitzen.

Saisonale Rezepte im Herbst mit Gemüse

Von Ende August bis Oktober, oft sogar bis in den November hinein, hat das herbstliches Gemüsebeet Hochsaison. Der Kürbis folgt den schon seit Anfang Juli reifenden Zucchinis, während Mais, Rübchen und Sellerie Köpfe auf den Feldern um die Wette wachsen.

Im September und Oktober werden Kartoffeln geerntet und auch rote Beeten, Pastinaken, Selleriewurzeln und Haferwurzeln haben jetzt Saison. Bevor die Knollen der Roten Bete aus der Erde kommen, kann man die frischen Blätter wunderbar als Salat, Blattgemüse oder Basis für Suppen genießen.
Auch die verschiedenen Kohlsorten haben jetzt Saison, Wirsing, Weißkohl und umspäten Herbst auch der Rotkohl, bereichern unsere Speisekarte. Teltower Rüben, auch bekannt als Kohlrüben oder Steckrüben, waren zwar fast schon in Vergessenheit geraten, bereichern jetzt aber wieder Sterneküchen.
Passend zur Jahreszeit reifen jetzt auch Lauch und Zwiebeln und der frische, scharfe Meerettich, der als saisonaler Begleiterger gern zu klassischem Tafelspitz und anderem Suppenfleisch vom Rind gereicht wird.

Saisonale Rezepte im Herbst mit Kräutern

In die späte Jahreszeit passen vor allem Salbei, Thymian und Oregano, da sie die langsam deftiger werdenden Gerichte bestens unterstreichen. Aber auch der Liebstöckel kommt jetzt immer öfter zum Einsatz, gibt er doch Eintöpfen, kräftigen Suppen und Fleischgerichten eine besondere Note.

Saisonale Rezepte im Herbst mit Obst

Äpfel, Birnen und Quitten hängen zahlreich in den Obstgärten an den Bäumen. Preiselbeeren ergänzen die schönsten Wildgerichte, während süße Trauben an den Weinstöcken zur Ernte rufen.

Hier finden Sie Saisonale Rezepte im Herbst und alles zu den köstlichen Zutaten!

Lassen Sie sich inspirieren…


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Saisonale Rezepte im Herbst – September, Oktober
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...