Saisonale Rezepte im Dezember

Saisonale Rezepte Dezember

Saisonale Rezepte im Dezember mit Kartoffeln, Wurzelgemüse und Kohl!

Viele saisonale Rezepte im Dezember sind geprägt vom klassischen Lagergemüse, das noch vor den ersten Frösten geerntet wurde. Kartoffeln, Karotten und Rote Bete, aber auch Pastinaken, herrlich scharfer Rettich, Sellerie und all die unterschiedlichen Kohlsorten bescheren uns üppig gefüllte Soulfood Teller.

Redaktionstipp: Soulfood nennt man Essen, dass die Seele wärmt und uns un besonderem Maße glücklich macht. Dazu gehören für uns vor allem herzhafte Gemüseeintopf Rezepte, wie der russische Borschtsch mit Rote Bete oder der italienisch angehauchte Bohneneintopf mit Schwarzkohl und Kartoffeln.

Saisonale Rezepte im Dezember mit Lagergemüse

Damit man im Dezember auf all die köstlichen Gemüsesorten zurückgreifen kann, die wir noch im Spätherbst geerntet haben, muss man bei er Lagerung ein paar Punkte beachten

1.
Wichtig ist bei dem meisten Wurzelgemüse, dass es an einem kühlen Lagerort aufbewahrt wird.

2.
Ideal ist ein unbeheizter, aber frostfreier Keller, der gut durchlüftet ist. Der Kühlschrank ist nur als Notlösung in Betracht zu ziehen, denn die meisten Gemüsesorten fühlen sich in ihm nicht gut aufgehoben.

3.
Lagern Sie kein Gemüse neben Äpfeln, denn diese strömen ein Reifegas aus, das zum Beispiel Kartoffeln vorzeitig zum Austreiben bringt. Auch Birnen und Pflaumen, ebenso wie Zwiebeln und Tomaten, haben bei anderem Gemüse den selben Effekt.

4.
Der Lagerraum sollte dunkel sein, denn so fallen die meisten Gemüsesorten in eine Art Ruhepause. Liegen Karotten oder Rote Bete zum Beispiel zu hell, kann es leicht passieren, dass sie von neuem austreiben.

5.
Ausgetriebene (ebenso wie grüne) Kartoffeln bilden direkt unter der Schale Solanin, einen Pflanzenstoff, der – in großen Mengen verzehrt – als leicht giftig gilt. Deshalb muss aber nicht gleich jede Kartoffel die austreibt entsorgt werden. Gründlich schälen und grüne Stellen großzügig ausschneiden reicht, schließlich essen wir ja nicht jeden Tag mehrere Kilo “alter” Kartoffeln. Sind die Triebe allerdings schon sehr lang, oder weist eine einzelne Kartoffel mehr als 4-5 Triebe auf, gehört die Knolle auf den Kompost.

6.
Auch Karotten können Lagerfehler deutlich zeigen. Das häufigste Merkmal sind schwarze Flecken, vor allem wenn die Rüben in der Plastiktüte gelagert werden. Im Plastik schwitzen sie und das fördert die Bildung der schwarzen Wurzelfäule. Auch hier gilt: großzügig ausschneiden, Karotte schälen und bei zu starkem Befall entsorgen.

7.
Relativ unkompliziert sind dagegen Rote Beten im Bezug auf ihre Lagerung. Sie mögen es leicht feucht, kühl und dunkel. Der beste Platz wäre natürlich ein Sandbett im Keller, wer das nicht bieten kann, sollte sie in ein feuchtes Tuch eingewickelt für maximal 3 Wochen in den Kühlschrank legen, sie einfrieren oder süß sauer eingelegte Rote Bete im Schrank aufbewahren.

Saisonale Rezepte im Dezember mit Kartoffeln

Die Kartoffel zählt in unserer Küche nicht nur zu den Grundnahrungsmitteln, wir finden sie auch sowohl geschmacklich, als auch in der Vielfalt ihrer Zubereitungsarten, einfach perfekt. Egal ob als klassische Bratkartoffeln, cremiges Kartoffelpüree, knusprige Kartoffelpuffer oder selbst gemachte Pommes, Kartoffeln machen einfach immer eine gute Figur.

Die gesunde Knolle lässt sich perfekt als Beilage zu Fisch und Fleisch zubereiten, aber auch als vegetarischer Solist oder vegane Spezialität auf dem Teller ist sie bestens geeignet. Einfache Ofenkartoffeln oder unsere hübschen Fächerkartoffeln aus dem Backofen sind schöne vegetarisch-vegane Gerichte, ebenso wie der vegane Kartoffelsalat oder die Kartoffel Gulaschsuppe nach Omas Rezept.

Saisonale Rezepte im Dezember mit feinem Wurzelgemüse

Auch Rote Beten, Karotten, Knollensellerie und alle Retticharten, ebenso Pastinaken, Petersilienwurzeln, Schwarzwurzeln und Rüben jeder Sorte, zählen zum Wurzelgemüse. Aus ihnen lassen sich die schönsten Wintergerichte zubereiten. Wärmende Suppen, wie die köstlichen Kürbissuppen und die knallrote Rote Bete Suppe, oder sättigende Aufläufe, wie der bunte Gemüseauflauf, sind Klassiker der traditionellen, vegetarischen Hausmannskost.

Wurzelgemüse beinhaltet im Allgemeinen viele wertvolle Mineralstoffe und Vitamine. Die große Bandbreite der einzelnen Sorten sorgt für eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung. Vor allem der schwarze Rettich ist bekannt für seine Heilwirkung und wird deshalb im Winter gerne als Hustenmittel verwendet.

Saisonale Rezepte im Dezember mit Kohl

Auch wenn der Kohl im vergangenen Jahrzehnt in weiten Teilen von unserem Speiseplan verloren ging und viele ihn für ein unbekömmliches und allzu deftiges Gemüse halten, so zeigt sich doch ein deutlicher Aufwärtstrend bei seiner Beliebtheit. Die gängigsten Kohlsorten sind Spitzkohl und Wirsing, Rotkohl und Weißkohl. Grünkohl und Schwarzkohl sind weniger verbreitet, erfreuen sich aber bei uns ausgesprochener Beliebtheit. Unsere Grünkohlpasta mit spicy Chicken oder unsere Palmkohlpasta mit Chili und Tomatensauce, sind unsere liebsten, schnell zubereiteten Wintergerichte.

Saisonale Rezepte im Dezember mit Spinat

Der Winterspinat übersteht auch die kalten Monate auf dem Acker, nur an Frosttagen kann das feine Blattgemüse nicht geerntet werden. Spinat ist zwar nicht das Eisenwunder, für das er lange Jahre gehalten wurde, aber er verfügt über viele gesunde Inhaltsstoffe und bereichert im Winter unsere Ernährung.

Saisonale Rezepte im Dezember mit Lauch und Zwiebeln

Lauch und Zwiebeln sind gesund. Zwiebeln sind bekannt als wahre Bakterienkiller. Ihre kräftigen Schwefelverbindungen geben den Knollen ihr scharfes Aroma, aber auch jede Menge wertvolle Heilwirkung. Aus rohen Zwiebeln und Zucker lässt sich ein Sirup herstellen, der in Omas Hausapotheke Platz 1 belegt hat.

Unsere besten Saisonalen Rezepte im Dezember auf einen Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte diesen Beitrag:
Saisonale Rezepte im Dezember
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,80 von 5 Sternen, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading…