Überbackener Spargel mit Parmaschinken und Parmesan

Überbackener Spargel ist eine köstliche Abwechslung zum klassischen gekochten Spargel!

Bei diesem Rezept wird die klassische Kombination von Spargel und Schinken neu interpretiert. Der kräftige Geschmack des Parmaschinkens trifft dabei auf goldbraun gebackenen Parmesan, geschmolzene Butter und einen Hauch von Thymian. Ein echter Spargel Genuss! 

Zutaten für überbackener Spargel (für 2 Personen):

400 g weißer Spargel
400 g grüner Spargel
150 g Parmaschinken
150 g Parmesan
4 Zweige Thymian
2 EL Butter
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung überbackener Spargel:

1.
Ofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen. Holzige Enden vom grünen und weißen Spargel abschneiden. Grünen Spargel waschen, weißen Spargel schälen. Parmesan mit einer Reibe fein reiben. Thymiannadeln vom Zweig lösen.

2.
Einen großen Topf ca. 3 cm hoch mit Wasser füllen. Wasser zum Kochen bringen. Den geschälten weißen Spargel in den Topf geben und mit 1 TL Salz und 1 TL Zucker würzen. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Grünen Spargel hinzufügen und ca. weitere 10 Minuten köcheln lassen, bis beide Spargelsorten bissfest sind.

3.
Parmesan in eine kleine Schüssel geben. Mit etwas Pfeffer und den abgelösten Thymian Nadeln vermengen.
Jeweils 2 Stangen grünen und 2 Stangen weißen Spargel in 2-3 Scheiben Parmaschinken wickeln. Die eingewickelten Spargel Stangen in eine Auflaufform geben und mit Pfeffer würzen.

4.
Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Die geschmolzene Butter gleichmäßig über den eingewickelten Spargel träufeln. Die Parmesan Mischung über den Spargel streuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen, bis der Parmesan goldbraun ist. Fertigen überbackenen Spargel auf Tellern anrichten und servieren.

Wissenswertes zum Thema überbackener Spargel:

Überbackener Spargel braucht nicht viel zusätzliches Salz, deshalb sollte man beim Salzen vorsichtig dosieren, da der Parmesan und der Parmaschinken bereits sehr salzig sind.

Für Geschmacksvariationen kann mit verschiedenen Käsesorten experimentiert werden. So kann beispielsweise auch Feta, Greyerzer Käse oder kräftiger Gouda zum Überbacken verwendet werden.

Auch der Schinken kann gegen andere herzhafte Zutaten ausgetauscht werden. Auch hauchdünn geschnittener Räucherlachs oder deftiger Speck eignen sich zum Einwickeln.

Hier finden Sie viele Rezepte aus der Spargel Saison!

Spargel mit Zitronenbutter, mit cremiger Sauce Bearnaise, als schmackhafte Spargelsuppe oder als Zutat im Salat und als Beilage zum Fleisch…


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Überbackener Spargel mit Parmaschinken und Parmesan
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,13 von 5 Sternen, basierend auf 16 abgegebenen Stimmen.
Loading...