cooknsoul.de Logo Suche

Tomaten mit Zwiebeln, leichtes Gemüse aus der Pfanne

Tomaten mit Zwiebeln

Tomaten mit Zwiebeln ist die perfekte Kombi

Unsere Tomaten mit Zwiebeln sind schnell und ohne großen Aufwand zubereitet. Beides wird in einer Pfanne miteinander gebraten, je nach Lust und Laune mit etwas Schärfe versehen oder mit Kräutern wie Oregano und Liebstöckel gewürzt. Perfekt als leichtes Gemüse, zum Beispiel mit einem Spiegelei, oder als aromatische Sauce zur Pasta.

Tomaten mit Zwiebeln, leichtes Gemüse aus der Pfanne

Von: Tina
Tomaten mit Zwiebeln, sind ein schnelles Pfannenericht mit viel Aroma. Perfekt als leichtes Sommeressen oder als Pastasauce mit viel Geschmack
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Tomaten mit Zwiebeln
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Gericht Beilage, Hauptgang, Saucen
Küche international
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 600 g BIO Cocktailtomaten
  • 2-3 Zwiebeln je nach Größe
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 3-4 EL gutes Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • optional: frische Kräuter z.B. Oregano, Liebstöckel oder Schnittknoblauch

Zubereitung
 

  • Tomaten waschen und halbieren. Kräuter waschen, gut abtropfen lassen und hacken. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Zwiebeln schälen und in dünne Schiffchen oder nicht zu kleine Würfel schneiden.
    Tipp: wenn die Zwiebelstückchen noch etwas Größe haben, geben sie dem Pfannengemüse eine schöne Konsistenz, außerdem hinterlassen sie einen deutlich aromatischeren Eindruck, wenn man auf ein größeres Stück beisst.
  • Zwiebeln in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl ca. 3-4 Minuten anbraten. Knoblauch und Tomaten dazu geben und alles gut durchmischen. Solange bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Zwiebeln weich und die Tomaten gerade noch so bissfest sind. Das restliche Olivenöl geben wir frisch darüber, denn so hat es das meiste Aroma.
    Tipp: im Hochsommer geben wir die Tomaten auch oft nur ganz kurz in die Pfanne, so dass sie gerade mal warm werden, aber nicht verkochen. Dann hat man eine knackige Pastasauce oder eine herrlich leichte Speise für heiße Tage.
  • Mit Cayennepfeffer, Salz und normalem Pfeffer abschmecken und servieren.
Keyword Eier, Tomaten, Zwiebeln

Welche Tomaten haben das beste Aroma?

Diese Frage kann man pauschal nicht beantworten, denn es kommt immer darauf an, wie die jeweiligen Tomaten zubereitet werden. Kleine Tomaten, wie die Cocktailtomaten, auch Kirschtomaten oder Cherrytomaten genannt, die wir in diesem Rezept verwenden, sind besonders aromatisch. Sie haben einen ausgeprägt fruchtigen, leicht süßen Geschmack und passen bestens zur Zwiebel. Salattomaten haben einen angenehm säuerlichen Geschmack und schmecken uns am besten in der Kombi als Tomatensalat mit Radieschen und Zwiebeln. Die großen Fleischtomaten und die beliebten San Marzano Tomaten verwenden wir nur zur Herstellung von selbst gemachter Tomatensauce, denn sie haben am meisten Fruchtfleisch. Man sollte also nicht nur beim Tomatensalat darauf achten, welche Tomaten man nimmt.
 
Bei uns wachsen die unterschiedlichsten Sorten Tomaten in BIO-Freilandkultur auf dem Gemüseacker und wir finden, dass sie unübertroffen gut schmecken. Da nicht jeder einen Gemüsegarten hat, empfehlen wir den Einkauf im Bioladen, denn dort werden nur saisonal produzierte und meist regionale Tomaten angeboten. Ein Plus für die Umwelt und für den guten Geschmack 😉
 
► Für Selbstversorger: Lesen Sie hier alles über Tomaten auf der Fensterbank oder für Hobbygärtner über Tomaten pflanzen im Garten – Tipps&Tricks

Tipp: für das folgende Rezept haben wir die kleinen Kirschtomaten verwendet, denn sie geben dem Gemüse einen exzellenten Geschmack und bleiben beim Kochen so schön knackig.
 
► Falls Sie von den kleinen aromatischen tomaten übrig haben und nicht wissen wohin damit, ist hier ein super Tipp für ihre Verwendung: Kirschtomaten einkochen, Aroma fürs ganze Jahr

Was passt zu den Tomaten mit Zwiebeln?

Eine selbst gemachte Pasta passt natürlich immer, ebenso wie unsere Gnocchis aus Kartoffeln oder einfach nur ein Spiegelei. Als Beilage servieren wir das Tomatengemüse gerne zu gebratenem Fisch oder einer gegrillten Dorade, außerdem passt es super zu knusprigen Bratkartoffeln.

*

Warum BIO Tomaten?

Die Frage, ob Bio Gemüse gesünder ist als konventionell produziertes Gemüse, sorgt regelmäßig für Streit zwischen den Fronten. Manche Studien behaupten, dass Biogemüse um ein Vielfaches gesünder ist, da es einen doppelt so hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffe und Vitaminen aufweise. Andere behaupten es wäre keinerlei Unterschied zu erkennen, man könne genauso gut auch konventionelle „Billig“-Tomaten essen. Zwar können wir den Nährstoffgehalt beider Varianten nicht beziffern, aber wir können aus eigener Erfahrung und mit Sicherheit sagen, dass BIO Tomaten einfach besser schmecken als konventionelle Gewächshaus-Tomaten, die im schlimmsten fall noch aus beheizten Gewächshäusern stammen. Viele Biobauern pflegen noch den Freilandanbau, bei dem die Tomaten ausschließlich saisonal angebaut werden und außer Wasser und den natürlichen Nährstoffen des Bodens, nichts weiter bekommen, um überdimensional groß oder optimal zu wachsen. Außerdem ist der Bioanbau erwiesenermaßen sehr viel „gesünder“ für die Umwelt. Zählt man also Geschmack, Umweltschutz, saisonal und regional in einem Atemzug auf, finden wir das Grund genug zur BIO Tomate zu greifen.

Unsere besten Rezepte mit Tomaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating