Gelbe Zucchini mit feiner Safran Zitronensauce zu Spaghetti

gelbe Zucchini Spaghetti

Gelbe Zucchini sind ein kulinarischer Augenschmaus!

Gelbe Zucchini gibt es vor allem im Sommer bei gut sortierten Gemüsehändlern oder beim Bauern direkt vom Acker. Kombiniert mit einer feinen Zitronensauce und kräftigem Safran, wird diese Pasta ein farbliches Highlight auf dem Teller.

Redaktionstipp: Safran gilt als das Gold der Gewürze zum Kochen. Er gibt dem Essen seinen feinen Geschmack und unterstreicht noch seine kräftige gelbe Farbe. Anstelle der fertigen Spaghetti kann man natürlich auch die Pasta selber machen. Unser selbst gemachter Pastateig ist der Klassiker, aber auch der vegane Nudelteig, selbst gemachte Dinkelnudeln und Nudeln aus roten Linsen schmecken köstlich.

Zutaten für gelbe Zucchini mit Spaghetti (für 2 Personen):

250 g Spaghetti
2 kleine gelbe Zucchini
2 Knoblauchzehen
1 BIO Zitrone
1 Messerspitze Safran (gemahlen)
200 ml Creme Fraiche
2 Frühlingszwiebeln
100 g gemahlenen Mandeln
200 g Parmesan
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung gelbe Zucchini mit Spaghetti:

1.
Zucchini waschen und in feine Scheiben aufschneiden. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in kleine Ringe aufschneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Zitrone mit heißem Wasser waschen, von der Schale Zesten ziehen und von einer Hälfte den Saft auspressen. Andere Zitronenhälfte anderweitig verwenden. Parmesan fein reiben. Mandeln und Safran gut miteinander vermischen.

2.
Spaghetti nach Packungsanweisung kochen. In der Zwischenzeit in einer ausreichend großen Pfanne die Zucchini in Olivenöl scharf anbraten, Hitze reduzieren, Knoblauch dazugeben und alles bei kleiner Hitze und unter gelegentlichem Rühren ca. 3 Minuten garen. Leicht salzen und pfeffern.

3.
In einer weiteren Pfanne ohne Öl die Safran Mandeln kurz bräunen, Creme Fraiche, Zitronensaft und Frühlingszwiebeln dazugeben, alles gut durchmengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Fertige Spaghetti in die Pfanne mit der Safran Zitronensauce geben und durchmischen. Auf Teller verteilen und die gebratenen Zucchini damübergeben. Sofort mit dem geriebenen Parmesan zusammen servieren.

Wissenswertes zum Thema gelbe Zucchini mit Spaghetti und Safran Zitronensauce:

Natürlich kann man diese Pasta genauso gut auch mit grünen Zucchini zubereiten, die gelben passen einfach zur Farbe des Safrans besser und geben dem Gericht die optische Note. Geschmacklich würde es aber nicht viel ausmachen.

Wer frische Petersilie mag, kann sie noch über die Nudeln geben und auch Kerbel würde gut passen.

Unsere besten Rezepte aus der Gemüseküche!

Alles rund um Tomate, Zucchini, Aubergine, Mangold, Radieschen, Paprika, Gurke usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte diesen Beitrag:
Gelbe Zucchini mit feiner Safran Zitronensauce zu Spaghetti
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,65 von 5 Sternen, basierend auf 17 abgegebenen Stimmen.
Loading…