Schnelle Zucchini Pasta mit gebrannten Nüssen

Es gibt kein genialeres Rezept für eine schnelle Zucchini Pasta!

Das besondere an dieser Zucchini Pasta ist, dass in dem Rezept die gehobelten Zucchinistreifen am Ende der Nudelkochzeit mit in dem Wasser blanchiert werden. alle übrigen Zutaten werden schon parallel zubereitet, so dass man für dieses Gericht nicht länger als 20 Minuten braucht. Ein tolles, italienisches Pasta Rezept für die ganze Familie!

Zutaten für die Zucchini Pasta mit gebrannten Nüssen (für 4 Personen):

500 g Spaghetti
2 Zucchini
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
200 ml Sahne
1 Mozzarella
1 getrocknete Peperoni bzw. 1 TL Peperonisalz
2 EL gutes Olivenöl
1 Bund Basilikum
250 g ganze Haselnüsse
4 EL Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Zucchini Pasta mit gebrannten Nüssen:

Zucchini waschen und mit einem Gemüsehobel oder einem Gemüseschäler der Länge nach dünn aufschneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Getrocknete Peperoni zerkleinern. Basilikum waschen, abtropfen lassen und grob zerkleinern.

Zucker und Haselnüsse in einer flachen Pfanne erwärmen und gut vermischen. Unter stetigem Rühren den Zucker auf kleiner Flamme schmelzen lassen, bis die Nüsse damit überzogen sind. Abkühlen lassen und verklebte Nüsse grob zerkleinern.

Wasser in einem ausreichend großen Topf aufkochen und die Spaghetti darin nach Packungsanleitung zubereiten. Während der letzten 2 Minuten der Kochzeit die gehobelten Zucchini mit ins Wasser geben und blanchieren.

In der Zwischenzeit Zwiebeln und Peperoni bzw. Peperonisalz 2 Minuten in einer Pfanne mit Olivenöl andünsten. Knoblauch dazugeben und mit Sahne ablöschen. Zwiebel Sahnesauce bei kleiner Hitze 3 Minuten köcheln lassen.

Fertige Zucchini Pasta abgießen und in die Zwiebel Sahne Sauce geben. Basilikum und Mozzarella unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen und die gebrannten Nüsse darüberstreuen. Sofort servieren.

Wissenswertes zum Thema schnelle Zucchini Pasta mit gebrannten Nüssen:

Dank der gebrannten Nüsse und dem milden Aroma der Zucchini mögen auch Kinder diese Pasta besonders gerne. Die Peperoni geben nur eine leichte Schärfe, wer das nicht möchte, lässt sie einfach weg, das tut dem Rezept keinen Abbruch.

Anstelle des Basilikum kann man auch Petersilie gut für dieses Rezept verwenden, allerdings ist ihr Geschmack intensiver und ein bisschen weniger würde schon reichen.

Hier finden Sie viele weitere schöne Pasta Gerichte für die ganze Familie!

Viel Spass beim Kochen und Genießen…
 

 

War der Artikel hilfreich?
Schnelle Zucchini Pasta mit gebrannten Nüssen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...