Scharfes Mairübchen Curry mit Kokosmilch

Unser Mairübchen Curry ist ein herrliches Frühsommer Essen!

Das Mairübchen Curry wird mit Kokosmilch und roter Currypaste zubereitet, getrocknete Chili sorgt für zusätzliche Schärfe und ein Bund Koriander für das typisch asiatische Aroma.

Redaktionstipp: Mairübchen sind eine Art übergroßes Radieschen. In Aussehen und Geschmack ähneln sich die beiden runden Wurzelknollen vor allem durch ihre leichte Schärfe und das Senföl im Aroma. Die Klassiker der Mairübchen Rezepte sind Mairübchensuppe, Mairübchen Carpaccio mit Äpfeln und natürlich ein feines Mairübchenpüree, das vor allem zur Rinderlende gut schmeckt. Auch köstlich sind unsere glasierten Mairübchen und dazu ein aromatisches Mairübchenblätter Pesto.

Zutaten für Mairübchen Curry mit Kokosmilch (für 2 Personen):

2-3 Mairübchen
2 Hand voll Zuckerschoten (oder grüne Bohnen)
4 Kartoffeln
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1-2 TL rote Curry Paste
250 ml Brühe
1 Dose Kokosmilch
1 BIO Limette
1-2 getrocknete Chili
1 Bund Koriander
1 EL Pflanzenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung Mairübchen Curry:

1.
Mairübchen waschen und vierteln bzw. klein schneiden. Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Limette mit heißem Wasser waschen und von der Schale Zesten ziehen, den Saft auspressen. Koriander waschen, abtropfen lassen und grob hacken. Chili im Mörser zerkleinern, wenn man es nicht so scharf haben will, sollte man die Kerne entfernen.

2.
In einem ausreichend großen Topf die Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen,die Curry Paste dazugeben und kurz anbraten. Kartoffeln dazugeben und alles mit Brühe ablöschen. Kartoffeln ca. 20 Minuten köcheln lassen, dann die Mairübchen, die Zuckerschoten bzw.Bohnen und die Kokosmilch dazu geben und alles weitere 10 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen.

3.
Mit Chili, Salz und Pfeffer, Limettenschale und Limettensaft abschmecken und schön heiß servieren. Durch die Kartoffeln ist das Curry ausreichend nahrhaft, wer noch eine weiter Beilage dazu haben möchte, kann einfachen Basmatireis oder Asianudeln servieren.

Unsere besten Curry Rezepte


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Scharfes Mairübchen Curry mit Kokosmilch
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...