Suche
Close this search box.

Knallgrünes Erbsenpüree mit frischer Rauke und Spiegelei

Erbsenpüree

Dieses Erbsenpüree ist ein genial leichtes Essen!

Ein Erbsenpüree zum Verlieben. Einfach und schnell in der Zubereitung, aromatisch und gesund auf dem Teller. Kombiniert mit frischem Rukola und ein paar simplen Spiegeleiern wird es zu einem nahrhaften Essen, das man das ganze Jahr über genießen sollte.
Genießen Sie das Erbsenpüre auch als Beilage zu Fisch und Fleisch. Einfach die Spiegeleier weglassen und als Beilage servieren.

Zutaten für Erbsenpüree mit frischer Rauke und Spiegelei (für 2 Personen):

500 g feine Erbsen (TK)
2 Knoblauchzehen
1 Bund Rukola
150 ml Gemüsebrühe
100 ml Weißwein
1 BIO Limette
25 g Butter
2 EL Creme Fraiche
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Erbsenpüree mit frischer Rauke und Spiegelei:

1.
Gemüsebrühe nach diesem Rezept herstellen.

2.
Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Rukola waschen, abtropfen lassen und grob kleinschneiden. Limette mit heißem Wasser waschen, von der Schale Zesten ziehen und den Saft einer halben Limette Auspressen.

3.
In einem ausreichend großen Topf die Butter erhitzen. Knoblauch darin vorsichtig anschwitzen. Die noch gefrorenen Erbsen dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Mit Gemüsebrühe anfallen und die Erbsen, bei kleiner bis mittlerer Hitze, ca. 5-8 Minuten gar köcheln.

4.
In einer separaten Pfanne 2 Spiegeleier ausbraten.

5.
In der Zwischenzeit die gekochten Erbsen mit dem Zauberstab fein pürieren. Creme Fraiche und Rukola vorsichtig unterheben. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

6.
Spiegeleier auf das Erbsenpüree geben und sofort mit einem frisch gebackenen Baguette oder einem Vollkornbrot servieren.

Wissenswertes zum Thema Erbsenpüree mit frischer Rauke und Spiegelei:

Für dieses Rezept kann man natürlich auch frisch gepulte Erbsen verwenden, doch lohnt sich der enorme Aufwand nicht immer. Die tiefgekühlten Erbsen gibt es in BIO Qualität und sie stehen ihren frischen Kollegen geschmacklich in nichts nach.

Die andere Hälfte der Limette kann gleich zum Aromatisieren von Sprudelwasser verwendet werden, das hervorragend zum Püree passen würde.

Auch ein frisch angerührter griechischer Joghurt mit etwas Olivenöl und Petersilie passt gut zu diesem herrlich frischen und gesunden Essen.

Hier finden Sie viele weitere schöne Rezepte aus der grünen Küche!

Lassen Sie sich inspirieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert