Kartoffeltaler aus Kartoffelbrei sind eine geniale Resteverwertung

Kartoffeltaler sind aussen knusprig und innen herrlich weich!

Unsere Kartoffeltaler bereiten wir am liebsten aus Kartoffelbreiresten vom Vortag zu. Aber auch frisch gemacht sind sie ein kulinarischer Traum, der so einfach und schnell zubereitet ist.

Video-Rezeptempfehlung:

Redaktionstipp: ein Kartoffelbrei ist schnell gemacht und passt zu fast jedem Gemüseessen. Auch zu Fisch und Fleisch ist er die perfekte Beilage und als Beilage zum Rinderbraten bzw. als Beilage zum Lammbraten ist er unschlagbar. Und aus den Kartoffelbrei Resten lässt sich noch eine ganze Menge zaubern!

Zutaten für Kartoffeltaler aus Kartoffelbrei (für 2-4 Personen):

500 g Kartoffelbrei
2 Eier
3-4 EL Grieß (am besten Weichweizen)
1 EL Kartoffelstärke
2 EL Butterschmalz oder Bratöl
Salz und Pfeffer

Wer den Kartoffelbrei frisch zubereitet, braucht dafür:
500 g Kartoffeln (mehlig kochend)
50 g Butter
1 Prise Muskatnuss
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Kartoffeltaler aus Kartoffelbrei:

1.
Kartoffelbrei kochen und abkühlen lassen bzw. Kartoffelbrei Reste verwenden. Eigelb und Eiweiß trennen, Eiweiß anderweitig verwenden.

2.
Abgekühlten Kartoffelbrei mit den beiden Eigelben, 3 EL Grieß und Kartoffelstärke vermengen. Der Teig sollte eine homogene Masse sein, die sich formen lässt. Ist er noch zu feucht etwas mehr Grieß zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.
Mit den Händen aus dem Kartoffelteig flache Taler formen, dafür die Hände mit kaltem Wasser nass machen, dann klebt der Teig nicht so dran fest. In einer großen Pfanne Butterschmalz bzw. Bratöl erhitzen und die Taler darin von beiden Seiten braun anbraten. Vorsicht beim Wenden, dass sie nicht kaputt gehen.

4.
Angebratene Taler noch 1-2 Minuten weiter erhitzen und dann sofort als Beilage oder kleinen Snack servieren.

Zu den Kartoffeltalern passt ein einfacher grüner Salat oder ein knackiger Tomatensalat. Als Beilage servieren wir sie besonders gerne zum Rinderbraten oder zu gebratenem Fisch, aber auch zu einem vegetarischen Grünkohl passen sie bestens.

Wer die Kartoffeltaler noch etwas aufwändiger zubereiten möchte, kann aus ohne gefüllte Kartoffeltaschen oder ein Kartoffel Cordon Bleu machen.

Unsere besten Kartoffel Rezepte


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Kartoffeltaler aus Kartoffelbrei sind eine geniale Resteverwertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...