cooknsoul.de Logo Suche

Kartoffelrolle mit Wurzelgemüse als Füllung

Kartoffelrolle

Die Kartoffelrolle ist ein tolles Herbst- und Winteressen

In die Kartoffelrolle kommen bei uns die klassischen Wintergemüse, wie Sellerie und Pastinaken. Dazu eine gute Portion Bergkäse und Ricotta und dann ab in den Ofen. Das Ergebnis ist eine kompakte Geschmacksexplosion, die perfekt in die kalte Jahreszeit passt.

Der Teig für die Kartoffelrolle erinnert ein bisschen an selbst gemachte Gnocchi bzw. unsere genial einfachen Kartoffelgnocchi.

Kartoffelrolle gefüllt mit Wurzelgemüse und Käse

Von: Tina
Die Kartoffelrolle gibt es bei uns jedes Jahr mit den verschiedensten Füllungen. Besonders köstlich schmeckt sie mit einer Füllung aus aromatischem Sellerie, Pastinaken und geschmolzenem Käse, wie in diesem Rezept.
Rezeptbewertung:
5 von 4 Bewertungen
Kartoffelrolle
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 45 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gesamt 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Beilage, Gemüse, Hauptgang, Kartoffeln
Küche Deutsch
Portionen 1 Rolle
Kalorien pro 100g 110 kcal

Kochutensilien

  • 1 Dämpfer großer Topf mit Siebeinsatz
  • 1 großes, sauberes Geschirrtuch zum Einwickeln der Kartoffelrolle

Zutaten
  

Für den Kartoffelteig:

  • 1 kg Kartoffeln mehligkochend
  • 100 g Weizengrieß Hartweizen
  • 100 g Weizenmehl
  • 100 g Parmesan fein gerieben
  • 1 Prise Muskatnuss fein gerieben
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • etwas Mehl zum Bestäuben des Geschirrtuches

Für die Füllung:

  • 1 mittelgroßer Selleriekopf
  • 2 Pastinaken
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 ml Weißwein alternativ: Gemüsebrühe
  • 2 Stiele Rosmarin
  • 200 g Ricotta
  • 200 g Bergkäse grob gerieben
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung
 

  • Kartoffeln waschen und in kaltem Wasser aufsetzen. Ungefähr 30-40 Minuten kochen, bis sie weich sind. Abgießen, schälen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken.
  • Mehl, Grieß, Parmesan und Muskat in einer Schüssel gründlich miteinander vermischen und unter die Kartoffelmasse drücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelteig 30 Minuten durchziehen lassen.
  • Für die Füllung den Sellerie gründlich waschen und bei Bedarf mit einem kleinen Küchenmesser putzen. Pastinaken ebenfalls gründlich säubern und beide Gemüse in kleine Würfel schneiden.
    Tipp: wir verkochen immer BIO Gemüse, bei dem man die Schale meist ohne Probleme mitessen kann. Unter bzw. in der Schale sitzen oft die meisten Mineralstoffe und Vitamine.
  • Zwiebeln schälen und klein schneiden. Die Rosmarinblättchen von den Stielen zupfen und klein hacken. Käse mit der groben Seite der Käsereibe reiben.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Sellerie- und Pastinakenwürfel darin anbraten, bis sie schön Farbe und damit Röstaromen bekommen. Mit dem Weißwein ablöschen, Hitze erhöhen und das Gemüse ca. 5 Minuten dünsten, bis die Flüssigkeit komplett verkocht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mit etwas Mehl bestäuben. Den Kartoffelteig direkt auf dem vorbereiteten Geschirrtuch ca 1-1,5 cm dick zu einem Viereck ausrollen.
  • Das leicht abgekühlte Wurzelgemüse auf dem Kartoffelteig verteilen, geriebenen Käse und Ricotta auf der Fläche gleichmäßig verteilen. Dann den Teig zu einer Rolle aufrollen, das Handtuch wie einen Wickel um die Rolle wickeln und an den Enden zubinden.
    Kartoffelrolle
  • Die so verpackte Rolle in den Dämpfer geben und ca. 45 Minuten über heißem Wasserdampf garen. Auspacken und in Scheiben aufgeschnitten servieren. Dazu passt Nussbutter oder gebräunte Salbeibutter als Sauce.

Nährwerte

Calories: 110kcal
Keyword Bratkartoffeln, Kartoffelrolle, Kartoffelteig, Vegetarisch

Noch mehr tolle Rezepte mit Kartoffeln