Kartoffelpüree mit Lauch (gegessen im Tantris)

Kartoffelpüree mit Lauch

Kartoffelpüree mit Lauch aus der Sterneküche

Das Kartoffelpüree mit Lauch hat Hans Haas, der Sternekoch aus München, mal mit gebräunter Butter und einem Klecks Kaviar zubereitet. Gegessen habe ich es im Münchner Kultrestaurant Tantris, einem Sterne-Tempel mit Weltruhm, und seit dem viele Male nachgekocht. Auf den Kaviar kann ich dabei mittlerweile gut verzichten und auch das Weiße vom Lauch wird bei mir mitverwendet. Anstatt auf Sternenglanz zu setzen, serviere ich lieber eine anständige Portion vom herrlich aromatischen Püree und nicht nur ein kleines Sternenhäufchen 😉

Kartoffelpüree mit Lauch: einfach & schnell

Von: Tina
Das Kartoffelpüree mit Lauch ist die perfekte Kombination von Kartoffeln und Lauch, verfeinert mit gebräunter Butter und heißer Milch, einer Prise Musakt und einem Hauch Schärfe vom Cayennepfeffer. Mehr brauchst Du nicht für dieses aromatische Essen.
Rezeptbewertung:
5 von 4 Bewertungen
Kartoffelpüree mit Lauch
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 40 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Gericht Beilage, Gemüse, Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 1 Person
Kalorien pro 100g 100 kcal

Zutaten
  

  • 1 kleine Lauchstange
  • 5 Eiswürfel
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Zitronensaft
  • 300 g mehligkochende Kartoffeln
  • 50 g Butter
  • 150 ml Milch
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung
 

  • Kartoffeln ungeschält in kaltem Wasser aufsetzen und ca. 40 Minuten kochen, bis sie weich sind.
  • Während die Kartoffeln kochen wird der Lauch zuereitet. Dazu den Lauch gründlich waschen (auch/vor allem zwischen den grünen Blättern) und in feine Ringe aufschneiden, dabei den grünen und den weißen Teil separat auffangen.
  • Die grünen Lauchringe in heißem Wasser 2-3 Minuten kurz blanchieren, aus dem heißen Wasser nehmen und sofort in eine Schüssel mit kaltem Eiswürfel-Wasser geben, um ihn abzuschrecken.
    Tipp: das Kochwasser vom Lauch nicht weggießen, Du kannst es später zum Teil noch verwenden, um das Kartoffelpüree geschmeidiger zu machen.
  • Die weißen Lauchringe in der Butter aufsetzen und beides bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten, bis die Butter leicht braun wird und den typischen Geschmack von Nussbutter bekommt.
  • Grünen Lauch aus dem Eiswasser nehmen, gut auswringen und mit dem Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft vermengen. Mit dem Pürierstab kurz pürieren.
    Tipp: der Lauch muss nicht ganz fein püriert sein, ich mag es, wenn das Lauchpüree noch einen Hauch Konsistenz hat.
  • Die Milch erhitzen, bis sie fast kocht. Weich gekochte Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen, die Schale abpellen und die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken bzw. den Kartoffelstampfer einsetzen.
  • Dann die heiße Milch darüber gießen, das grüne Lauchpüree und die Lauchbutter untermengen, mit Muskat, einer Prise Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer würzen und alles sanft miteinander verrühren. Heiß genießen

Nährwerte

Calories: 100kcal
Keyword Glutenfrei, Hans Haas, Kartoffelbrei, Sterneküche, Vegetarisch

Meine besten Rezepte mit Kartoffeln

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, wir sind cooknsoul.de

Schön, dass Du hier bist! Bei uns findest Du immer neue saisonale Rezepte & Ideen sowie viele Tipps & Tricks rund um das Thema Essen & Trinken.