Suche
Close this search box.

Grünkohl vegan mit Linsen und geräucherten Champignons

Grünkohl vegan

Grünkohl vegan schmeckt genauso gut wie das Original

Wir lieben Grünkohl vegan, vor allem in der Kombination mit einem aromatischen Linsengemüse und mit geräucherten Pilzen, die ein leichtes Aroma von Speck in den Topf befördern. Das Räuchern der Champignons passiert bei diesem Rezept nicht über offenem Feuer, sondern mit einem hoch aromatischen Smoke Elixiere, das man in kleinen Flaschen kaufen kann.

Alternative zu den geräucherten Champignons: wer keinen sogenannten Liquid Smoke zur Hand hat, kann auch einfach geräucherten Tofu statt der Pilze verwenden, denn auch dieser verleiht dem ganzen Gericht eine schöne rauchige Note, die an Speck erinnert.

Grünkohl als Lieferant von pflanzlichem Eiweiß

Grünkohl enthält, neben jeder Menge Vitamin C, Calcium und Eisen, auch große Mengen pflanzlicher Proteine, weshalb er immer wieder als Alternative zu tierischem Eiweiß verwendet wird. Da wir den kräftigen Blattkohl nur kurz in die Pfanne geben, bleiben auch seine meisten gesunden Inhaltsstoffe erhalten.

Grünkohl vegan mit Linsen & geräucherten Pilzen

Von: Tina
Grünkohl vegan essen wir besonders gerne! In diesem Rezept wird er mit Linsen und geräucherten Champignons zubereitet - gesund und lecker, tolles Rezept
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Grünkohl vegan
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 2 Personen

Kochutensilien

  • tiefe Pfanne mit hohem Rand und Deckel oder ein großer, flacher Topf mit Deckel

Zutaten
  

  • mindestens 600 g Grünkohl Rohgewicht
  • 150 g Linsen getrocknet, z.B. Berglinsen
  • 2 Zwiebeln
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Pflanzenöl
  • Salz und Pfeffer

Für die geräucherten Champignons:

  • 350 g große Champignons
  • 2 TL Liquid Smoke
  • 1 Spritzer vegane Worcestershire Sauce
  • 3-4 EL Sojasauce
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • 1 TL brauner Zucker
  • feines Salz und reichlich Pfeffer
  • alternativ: Räuchertofu

Zubereitung
 

  • Grünkohl gründlich waschen, die dicken Blattrippen V-förmig ausschneiden und die gewellten Blätter in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden.
  • Für die geräucherten Champignons schneiden wir die Pilze in ca 0,5 cm dicke Scheiben, sind die Pilze doch etwas kleiner, kann man sie auch einfach nur halbieren oder vierteln.
    Aus den restlichen Zutaten mixen wir eine Marinade, in die wir die Pilze eine halbe Stunde einlegen (öfter mal umrühren, damit sich die Sauce Rundrum gut verteilt). Anschließend legen wir sie auf ein Backblech mit Backpapier und schieben sie für 10 Minuten in den 220 Grad heißen Ofen.
  • In der Zwischenzeit die Linsen nach Packungsanleitung kochen.
    Tipp: die meisten Linsen müssen nicht erst über Nacht eingeweicht werden, sondern können direkt in den Kochtopf. Das Einweichen hat zwar den Vorteil, dass sich die Kochzeit deutlich verkürzt und damit die gesunden Inhaltsstoffe der Hülsenfrüchte besser erhalten bleiben, aber oft denkt man nicht schon am Vortag an das nächste Kochen.
  • Während die Linsen kochen, braten wir die Zwiebeln in etwas Pflanzenöl, bis sie glasig sind. Knoblauch dazu geben und den gewaschenen Grünkohl tropfnass mit in die Pfanne. Hitze reduzieren, Deckel drauf geben und alles knapp 10 Minuten sautieren, bis der Grünkohl etwas weniger Biss als im rohen Zustand hat.
    Tipp: man kann nach 1-2 Minuten den Grünkohl mal umrühren, sollte er am Topfboden Farbe annehmen, sollte etwas Flüssigkeit in Form von Wasser oder auch etwas Weißwein dazu gegeben werden. Dann den Deckel wieder schließen und den Kohl weiter garen.
  • Sobald der Grünkohl die gewünschte Konsistenz hat, kommen die Linsen und die geräucherten Pilze mit dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Notizen

Achtung für Veganer: in den meisten Worcestershire Saucen ist entweder Fischsauce oder Sardellenpaste verarbeitet, man muss beim Kauf also auf eine vegane Rezeptur achten.
Keyword Grünkohl, Linsen, Vegan

Redaktionstipp:

Lesen Sie hier alles über Grünkohl, wie man ihn am besten kocht, was er nicht so gut verträgt und wie man ihn durch Blanchieren und Einfrieren lange haltbar macht.

Grünkohl kochen – von klassisch bis modern
Grünkohl vegetarisch zubereiten – gesund und aromatisch
Grünkohl blanchieren und Grünkohl einfrieren
Grünkohl Rezepte für jeden Geschmack

Unsere besten veganen Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert