cooknsoul.de Logo Suche

Grüne Bohnen kochen ganz klassisch und einfach gut

Grüne Bohnen kochen

Grüne Bohnen kochen geht super einfach!

Bereiten Sie grüne Bohnen immer frisch zu, denn aufgewärmt verlieren die Bohnen ihren knackigen Biss. Da die Zubereitung so einfach und schnell geht, muss man bei diesem Rezept nicht für später vorkochen. Wer es besonders würzig mag, bereitet grüne Bohnen mit Speck zu.

Grüne Bohnen kochen: klassisch, köstlich, einfach gut

Von: Tina
Grüne Bohnen kochen ist ein Klassiker! Diese Delikatesse ist ein tolles Sommergericht, kann mit tiefgefrorenen Bohnen aber das ganze Jahr gekocht werden
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Grüne Bohnen kochen
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Gericht Beilage, Grundrezept, Snack
Küche Deutsch, international
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 500 g grüne Bohnen
  • 1/2 TL Kochnatron
  • 1 milde Gemüsezwiebel
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 1-2 EL Butter
  • Salz und Pfeffer
  • 2-3 Zweige Bohnenkraut
  • 1-2 Zweige frische Minze
  • optional: 100 g durchwachsener Speck

Zubereitung
 

  • Bohnen waschen und die Stielenden abschneiden. Speck in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und klein würfeln. Bohnenkraut und Minze waschen, abtropfen lassen und die Blättchen von den Stielen zupfen.
  • Bohnen in kochendem Wasser mit Kochnatron bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen, bis sie bissfest sind. Bohnen abgießen und in eiskaltem Wasser abschrecken.
  • Optional den Speck in einer ausreichend großen Pfanne im Pflanzenöl knusprig ausbraten. Wer es ohne Speck mag, gibt einfach die Zwiebeln in eine Pfanne mit heißem Pflanzenöl und dünstet sie glasig. Bohnen, Bohnenkraut und frische Minze dazugeben und alles vorsichtig durchmengen. Am Ende die Butter über die Bohnen geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.
Keyword Bohnen, Grüne Bohnen

Tipps & Tricks

Grüne Bohnen sind die klassische Beilage zu feinen Rinderbraten, aber auch zu einem saftigen Steak aus der Pfanne schmecken sie herrlich. Wer lieber Fisch isst, genießt sie am besten mit einem kräftigen, weißen Fisch, wie der Dorade vom Grill oder gegrillter Seezunge. Vegetarier lassen einfach den Speck weg und haben im Nu ein tolles Gemüsegericht, das an sich keine weiteren Begleiter bräuchte. Als Sättigungsbeilage können Bratkartoffeln aus dem Backofen oder knusprige Kartoffelpuffer angeboten werden.

Wissenswertes zum Thema grüne Bohnen kochen:

Dieses klassische Gericht kann auch mit gelben oder blauen Bohnen zubereitet werden. Gelbe Bohnen werden häufig auch Wachsbohnen genannt und sind im gut sortierten Gemüseladen erhältlich. Blaue Bohnen sind eigentlich eher lila und verlieren ihre hübsche Farbe leider durchs Kochen. Nach der Zubereitung sind sie nahezu genauso grün wie grüne Bohnen und auch geschmacklich machen sie keinen großen Unterschied auf dem Teller.

Hier gehts direkt zu unseren besten grüne Bohnen Rezepten!

Lassen Sie sich inspirieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating