Suche
Close this search box.

Gnocchi mit Salbeibutter – ganz einfach selber machen

Gnocchi mit Salbeibutter

Gnocchi mit Salbeibutter schmecken herrlich aromatisch!

Unsere Gnocchi mit Salbeibutter sind im Handumdrehen zubereitet, brauchen kaum Zutaten und bringen dennoch das volle Aroma auf den Teller.

Redaktionstipp: Gnocchi kann man in verschiedene Qualitätsstufen fertig kaufen. Die simpelsten sind die in Folie eingeschweißten aus dem Supermarkt. Ihr Geschmack ist oft fad und leicht säuerlich. Besser sind handgemachte Gnocchis aus dem Feinkostladen, aber den muss man erst mal um die Ecke haben. Wer es stilecht mag, der kann die Gnocchis einfach selber machen, denn nichts ist leichter als das und so schmecken sie natürlich am besten. Gnocchis aus Kartoffeln vom Vortag gehen besonders einfach und gelingen immer. Wer es etwas ausgefallener mag, probiert selbst gemachte Kürbis Gnocchis aus.

Zutaten für Gnocchi mit Salbeibutter (für 2 Personen):

500 g Gnocchi
1 Bund Salbei
100 g Butter
100 g Parmesan
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Gnocchi mit Salbeibutter:

1.
Gnocchis entweder nach diesem Rezept selber machen oder gekaufte Gnocchis nach Packungsanleitung zubereiten.

2.
Salbei waschen, gut abtropfen lassen, die Blätter von den Stielen zupfen und grob klein schneiden.

3.
In einem kleinen Topf die Butter schmelzen, Salbei dazu geben und unter Rühren ca. 5 Minuten auf kleiner flamme den Salbei in der heißen Butter ausbraten. Vorsicht: wenn man nicht dabei bleibt, passiert es leicht, dass Butter und Salbei zu heiß werden und verbrennen!

4.
Salbeibutter über die Gnocchis geben, salzen und pfeffern und mit geriebenem Parmesan servieren.

Die besten Gnocchi Rezepte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert