cooknsoul.de Logo Suche

Giersch kochen: Wildkraut mit großem Aroma

Giersch

Giersch kochen: als feine Vorspeise

Von: Tina
Wer Giersch kochen möchte, braucht nicht unbedingt einen guten Gemüsehändler oder etwa eigenen Garten, in dem das gesunde Grünzeug wächst. Giersch gibt es gratis auf vielen Wiesen und Waldrändern, denn der Giersch ist ein unverwüstliches Wildkraut.
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Giersch
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 2 Minuten
Zubereitung 3 Minuten
Gesamt 5 Minuten
Gericht Beilage, Snack
Küche Deutsch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 Bund Giersch
  • 4 Scheiben Weißbrot
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißwein
  • 100 g Parmesan
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
 

  • Giersch frisch pflücken und gründlich waschen, abtropfen lassen und grob hacken.Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Weißbrot im Toaster oder einer Pfanne mit heißer Butter rösten.
  • Olivenöl in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Knoblauch, Rosinen und Giersch dazugeben und mit einem kleinen Schluck Weißwein ablöschen. 1-2 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist.
  • Giersch auf die gerösteten Weißbrotscheiben geben, mit Salz und Pfeffer würzen, Parmesanhobel draufgeben und sofort servieren.
Keyword Giersch, Wildkräuter

Tipps & Tricks

Giersch ist ein gesundes Wildkraut mit herrlich frischem Aroma, das an Petersilie und Spinat erinnert. Kombiniert mit gerösteten Nüssen schmeckt er herrlich, aber auch als Giersch Spinat zubereitet ist sein Geschmack unvergleichbar. Auch als Zutat im Wildkräuterquark oder der Wildkräuterbutter ist er wertvoll, ebenso als rohe Zutat in einem grünen Salat mit Wildkräutern.

Wissenswertes zum Giersch

Giersch ist ein gesundes Wildkraut. Er enthält 4x so viel Vitamin C wie Zitronen und ist auch sonst reich an guten Inhaltsstoffen. Calcium, Magnesium, Kalium, Zink und Eisen, außerdem Bor, Kupfer, Mangan, Titan und Kieselsäure.

Wer den Giersch roh in seinen Salat gibt oder ihn ungekocht zum Wildkräuterquark und Kräuterjoghurt mischt, der hat am meisten von den flüchtigen Mineralstoffen.

Meine besten Wildkräuter Rezepte